Wieder falscher Polizist am Telefon

|

Ein falscher Kriminalbeamter hat am Dienstagabend in Göppingen eine 79-Jährige am Telefon verunsichert. Mit unterdrückter Rufnummer rief der angeblicher Polizist gegen 21.15 Uhr an und gab an, dass in einer Schule im Haier ein Einbrecher festgenommen wurde. Bei diesem Einbrecher befand sich eine angebliche Liste mit weiteren potentiellen Einbruchsobjekten, unter anderem die Adresse der Seniorin. Sie informierte die Polizei. Diese warnt vor diesen Tricktätern, die es auf Geld und andere Wertgegenstände abgesehen haben.

Wer einen solchen Anruf erhält, sollte sich den Namen des angeblichen Polizeibeamten und seine Dienststelle geben lassen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zwei Zeugen melden sich nach Schüssen auf Züge

Die kriminal­technische Untersuchung der beschossenen Züge läuft. Nach ersten Erkenntnissen stammen zwei zunächst für Geschoss­spuren gehaltene Schäden am Güterzug nicht von dem Vorfall am Donnerstag. weiter lesen