Schwere Verletzungen nach Leitersturz

|
Rettungshubschrauber  Foto: 

Zu einem Arbeitsunfall kam es am Montag gegen 17.15 Uhr Im Öschle in Geislingen. Ein 78-Jähriger war bei Arbeiten an seinem Haus auf eine Leiter gestiegen, bekam vermutlich das Übergewicht und fiel aus drei Metern Höhe in die Tiefe. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Ulmer Klinik geflogen werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

MiGy-Sanierung: Es kommen nochmal 1,6 Millionen Euro oben drauf

An diesem Mittwoch, 22. November, muss der Geislinger Gemeinderat erneut außerplanmäßige Ausgaben fürs Michelberg-Gymnasium genehmigen. Die Kritik an Architekt und Fachplaner ist massiv. weiter lesen