Getextet, gemalt und geklebt

Kinder aus über 20 kirchlichen Kindergruppen haben eine kleine Bibel gestaltet. Diese wurde am Wochenende den Nellinger Bürgern vorgestellt.

|
Pfarrerin Sandra Baier begutachtet mit Kindern eine druckfrische Ausgabe der Bilder-Bibel.  Foto: 

"Das habe ich gemacht", sagt der siebenjährige Manuel und zeigt stolz auf eine bemalte Fliese, die mit anderen ein Kreuz ziert. Auch seine Schwester Katharina (9) hat eine Hand auf eine Kachel gemalt, die da auch hängt. Das Werk stammt aus der sogenannten Konfi-3-Gruppe, die bei den Nellinger Drittklässlern parallel zum Erstkommunionunterricht der Katholiken besteht. Aber das ist noch nicht alles: Katharina hat im Religionsunterricht noch ein Bild zur Schöpfungsgeschichte gemalt, genau wie Manuel im Sonntagstreff in der Kinderkirche.

Dann erzählen alle begeistert über die Bastelarbeiten, auch der sechsjährige Tobias kommt dazu: Im Kindergarten hat er nämlich die Geschichte der wunderbaren Brotvermehrung erarbeitet. Jetzt sieht er sie in der fertig gedruckten neuen Bibel und strahlt. Ganz leise flüstert er: "Den habe ich gemalt" - und meint dabei den hell leuchtenden Jesus. Eifrig berichtet Tobias von diesem Wunder. "Auf einmal gab es ganz viele Fische. Viel mehr als zwei. Und ganz viel Brot dazu. Die Menschen wurden satt und das hat Jesus gemacht."

Katharina zeigt noch auf das hübsche Kunstwerk neben dem Altarraum, das die Geschichte von Maria und Elisabeth erzählt. Birgit Wanner, Erzieherin und Kirchengemeinderätin, hat dieses plastische Modell mit den Kindern hergestellt, nachdem sie tief in die Geschichte dieser biblischen Erzählung eingetaucht sind. "Berge waren da und eine Wiese auch, das war ja nicht so schwer", erklärt Katharina. Die Geschichte haben die Kinder zunächst als Bodenbild gelegt und damit ist auch die Unterscheidung eines Weges sichtbar geworden: Erst steinig und dornenreich und nach der Begegnung der beiden Frauen wurde er blütenreich und hell.

Die Idee zu diesem Projekt kam von Samuel Trick und seiner Frau Claudia. "Die Kinder-Bibel entstand in Kooperation der evangelischen Kirchengemeinde Nellingen und Oppingen mit den Apis, dem Evangelischen Gemeinschaftsverband Württemberg, Bezirk Laichingen", erklärt Pfarrerin Sandra Baier. Besonders schön ist in diesem Bibelheft auch die Parallele zu bereits vorhandenen Originalen zu verfolgen, die in der Andreaskirche sichtbar sind: In den Fenstern oder in der Emporenmalerei. Dass selbst die Allerkleinsten der Gemeinde bei diesen Arbeiten mit einbezogen wurden, beweist das Bild vom "verirrten Schaf". Das Gleichnis vom verlorenen Schaf nach Lukas 15,3-7 entstand aus den Fingerabdrücken von Müttern (für den Schafskörper) mit ihren Babys(für die Schafsköpfe) in der Krabbelgruppe.

Und warum eine weitere Kinder-Bibel, wo es doch schon so viele gibt? "Es ist unsere Nellinger Version des unangefochtenen Welt-bestsellers", sagt Sandra Baier. "Die biblischen Geschichten wurden erzählt, es wurde gebastelt, gemalt, fotografiert, getextet, gestaltet, gebaut, geklebt, geschnitten. Das ist das Ergebnis einer kreativen Art der Auseinandersetzung mit der Bibel." Wer es wage, sich auf die Bibel einzulassen, werde schnell entdecken, dass es sich um ein 2000 Jahre altes Buch handele, das heute noch immer Kinder und Erwachsene begeistern könne. Baier: "In der Bibel verbergen sich Grunderfahrungen des Lebens, die auch unsere Vorfahren vor Tausenden von Jahren schon kannten."

Info Die Nellinger Bilder-Bibel ist ein Projekt zur Renovierung der Nellinger Andreaskirche. Die Auflage liegt bei 250 Stück, die Kosten bei 2000 Euro. Ein Exemplar kostet 9,50 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein guter Ort für Kinder mit Behinderungen

Der Schulkindergarten der Lebenshilfe unterstützt Kinder mit Behinderung durch gezielte Förderung beim Start ins Leben. weiter lesen