Welle der Gewalt vor Kundgebung

"Überall ist Taksim, überall ist Widerstand" - unter diesem Motto hat ein Geislinger Initiativbündnis für Montag um 18. 30 Uhr zu einer Kundgebung beim Forellenbrunnen in der Geislinger Fußgängerzone aufgerufen.

|

Das Initiativbündnis will damit die Protestbewegung in der Türkei unterstützen. In dem Land rollt bereits seit zwei Wochen eine Protestwelle gegen den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Die Polizei geht seither mit rigoroser Gewalt gegen die Protestierenden vor.

Am Wochenende eskalierte die Lage in Istanbul ein weiteres Mal. Dort lieferten sich Demonstranten mit der Polizei Straßenschlachten. Die Protestwelle hatte am 31. Mai am Bosporus ihren Ausgang genommen, als die Polizei ein Lager von Umweltaktivisten im Gezi-Park am Rande des Taksim-Platzes räumen ließ. Am Samstag hatte die Polizei den Park erneut gestürmt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zugbegleiterin im Amstetten von Regionalbahn überrollt

Tödlich verunglückt ist eine Zugbegleiterin am Mittwoch am Bahnhof in Amstetten. Sie war zwischen Bahnsteigkante und eine anfahrende Regionalbahn geraten. weiter lesen