Tourismus: Geislingen muss aufholen

|
Neues Tourismusprojekt: Das Albtrauf-Lädle im City-Outlet.  Foto: 

„Geislingen hat ein großes touristisches Potenzial“, sagt der Beauftragte der Stadtverwaltung für Tourismus und Stadtmarketing, Stephan Durant. Seine Bewertung gab er im Verwaltungsausschuss des Gemeinderats ab: „Weitere Investitionen lohnen sich.“ Dass darüber nicht immer Einigkeit bestand, daran erinnerten die Stadträte, nachdem Durant seinen ersten Tätigkeitsbericht im Amt abgegeben hat.  Er stammt aus Nördlingen,  ist seit September 2014 in Geislingen beschäftigt und „mit Leidenschaft dabei“. Inzwischen könne er von sich behaupten: „Ich liebe Geislingen.“ 

„Tourismusförderung war hier in der Diskussion immer auch eine Frage des Geldes“, erklärte SPD-Stadtrat Thomas Reiff. Genug Geld dafür war nie da, weshalb das Thema im Rat stets stiefmütterlich behandelt worden sei. Die Einstellung scheint sich zu ändern. „Es muss eigentlich jeder sehen, was für eine schöne Landschaft wir haben“, schwärmte GAL-Stadtrat Ismail Mutlu, „aber jeder meckert: tote Stadt“. CDU-Stadtrat Werner Ziegler wünschte, die Kompetenz der Hochschule anzuzapfen: „Wenn wir schon einen Studiengang für Tourismus-Management haben, dann müssen wir das auch nutzen.“ Sein Fraktionskollege Peter Maichle wünscht sich ein Tagungshotel: „Das müsste Chefsache werden.“

Dass die Stadt Nachholbedarf hat, bestätigte Durant: „Wir liegen mit dem Tourismus-Marketing zehn Jahre zurück.“ Aus diesem Grund mache er vor allem Grundlagenarbeit. Das habe schon mit den 700 Vorschlägen aus der Bürgerbeteiligung Mach5 begonnen, die Durant darauf geprüft hat, ob sie für Tourismus relevant sind. „Da wurde es dann richtig spannend.“

Er habe sich oft gefragt: „Was macht eigentlich der Herr Durant?“, sagte Stadtrat Maichle. Jetzt wisse er es und finde die bisherige Bilanz „ganz toll“. dyk

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen