Tödlicher Unfall auf der B 10: Ursache unklar

|

Noch weiß die Polizei nicht, warum in der Nacht zum Sonntag ein Fußgänger auf der Bundesstraße 10 unterwegs war. Wie berichtet, wurde der 30-jährige Mannnaus der Hohenstaufenstadt auf Höhe der Anschlussstelle Göppingen-Zentrum/Ost von einem Auto erfasst und so schwer verletzt, dass er sofort starb.

Eine 30 Jahre alte BMW-Fahrerin konnte dem Mann, der unvermittelt auf die Straße getreten war, nicht mehr ausweichen. "Klar ist, dass die Frau keine Schuld trifft", sagte Polizeisprecher Rudi Bauer gestern. Die 30-Jährige erlitt einen schweren Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Über die Unfallursache sei jedoch noch nichts bekannt.

Die Polizei sei gestern Morgen bei den Eltern des Opfers gewesen, "hat sie aber nicht angetroffen", berichtete Bauer. Die Staatsanwaltschaft Ulm hat einen Gutachter beauftragt, um den Unfall zu klären.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Freibadbetreiber im Kreis sind bisher ganz zufrieden

Nach einer schlechten Saison 2016 sind die Bäderbetreiber im Kreis Göppingen dieses Jahr ganz zufrieden mit den Besucherzahlen. weiter lesen