Tipps für Geschenke in letzter Minute

Nur noch drei Tage bis Heilig Abend - und immer noch fehlt ein Geschenk? Wir haben uns bei GZ-Mitarbeitern umgehört. Hier kommen noch Tipps für Geschenke in allerletzter Minute.

|

Es bleibt nur noch wenig Zeit: Am Montagabend sollte für unsere Lieben etwas auf dem Gabentisch oder unter dem Weihnachtsbaum liegen. Rechnet man den Montagvormittag mit, bleiben nur noch drei Tage, um die letzten Geschenke einzukaufen. Nur was? Einige Mitarbeiter der GEISLINGER ZEITUNG haben Vorschläge, zumeist aus der Region.

Unser freier Mitarbeiter Stefan Renner, im Hauptberuf Lehrer am Geislinger Michelberg-Gymnasium, macht gleich mal Werbung in eigener Sache: Seine Band "Lilywhite" hat jüngst ihre erste CD veröffentlich: " Third One". Der rhythmisch abwechslungsreiche, melodisch vielschichtige Folkrock mit Popanleihen Wintertage ein passender Soundtrack. Die Band mit den zwei Sängerinnen hat mit "The Third One" ihr erstes Album mit eigenen Songs eingespielt, das seit Herbst im Handel zu haben ist.

Und er hat auch gleich noch eine zweite CD einer lokalen Band im Angebot: "Die Autos" veröffentlichen ihr neues Album "Swongs". Allerdings ist es erst am 30. Dezember zu haben, auch bei amazon.de oder bei itunes. Also ein verspätetes Weihnachts- oder ein Gutscheingeschenk. Für ihr Album "Safari" erhielt die Band aus Ulm und Geislingen 2007 vier Sterne vom Musikmagazin "Rolling Stone". Grund genug, aufs neue Album gespannt zu sein. Auf "Swongs" wird der treibende Pop in deutscher Zunge der "Autos" lässig, smart, ohne betonte Intellektualität, dafür mit Sensibilität, großer Selbstverständlichkeit, mehrstimmigem Gesang und bleibenden Melodien vorgetragen.

Die Redaktionssekretärin der GEISLINGER ZEITUNG, Renate Gottschalk, plädiert für Sportliches. Ihr Tipp: Liftkarten für die umliegenden Skipisten! Speziell die Pisten in Treffelhausen seien relativ schneesicher - da gibt es eine neue Beschneiungsanlage.

Peter Schuhholz, Anzeigenvertreter der GZ, findet Karten für ein Musical gut, zum Beispiel und ganz naheliegend für die aktuelle Produktion "Cabaret" bei der Geislinger Rätsche.

Redaktionsleiter Roderich Schmauz würde sich selber über Gutscheine für Essen, Bücher und Veranstaltungen immer freuen und hat gleich eine ganze Palette an Vorschlägen anzubieten: Etwa Eintrittskarten für die große Landes-Ausstellung "Die Welt der Kelten" in Stuttgart, die zweigeteilt im Landesmuseum und im Kunstgebäude stattfindet - noch bis zum 12. Februar. Es gibt einen Online-Ticket-Verkauf, der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 15 Euro.

Weiterer Tipp: Den Kunstkalender mit ansprechenden Aquarellen von Harald Immig. Motive sind beispielsweise der Hohenstaufen oder das Castel del Monte.

Und noch mehr Regionales hat der GZ-Redaktionsleiter in petto: Zum Beispiel ein edles Destillat des Hirsch-Wirts in Gosbach - oder wer mehr ausgeben will: von der Auendorfer Brennerei. In Auendorf gibt es auch Hagebutten-"Sherry" samt Hägenmark, in Schlat Champagnerbratbirnen-Sekt und bei der Schäferei Herb in Hausen alles rund ums Lamm. Weitere regionale Produkte findet man in den Mühlenläden in Geislingen und Gosbach.

GZ-Redakteur und Krimi-Autor Manfred Bomm schlägt ganz selbstlos einen Abend für Krimifreunde vor: Am 22. Februar liest er nämlich im Blumen-Burrschen alten Gewölbekeller aus seinem dann druckfrisch erschienenen neuen Krimi "Grauzone" - samt einer Führung in den tiefsten Keller, der einer der Schauplätze des 13. Falles von Kommissar Häberle ist. Die Karte kostet im Vorverkauf 11 Euro und ist zu haben bei Blumen-Burr in Geislingen.

Einen Hörbuch-Tipp hat GZ-Redakteur Jochen Weis anzubieten: "Ausgebrannt" von Andreas Eschbach: "Ausgebrannt", erschienen 2007, ist das zehnte Buch des gebürtigen Ulmers. Der inzwischen 53-Jährige beschreibt in dem Thriller, wie die Welt in eine globale Energiekrise stürzt, nachdem das Ölfördermaximum überschritten ist. Dabei zeichnet Eschbach in starken Bildern die Auswirkungen dieser Katastrophe auf die westliche Welt mit ihrer Abhängigkeit von dem Rohstoff, der weit mehr ist als ein reiner Energieträger.

Protagonist der Handlung ist der Deutsche Markus Westermann, der sich mit dem Österreicher Karl Walter Block zusammentut. "Ausgebrannt" ist eines jener Werke der belletristischen Literatur, die es lohnt, sie auch ein zweites Mal zu lesen. Eine gute Alternative für unterwegs ist das Hörbuch - gerade auf der Fahrt in den Weihnachtsurlaub tun sich da angesichts Eschbachs beängstigender Zukunftsvisionen ganz neue Qualitäten bei der Wahrnehmung solcher vermeintlicher Selbstverständlichkeiten auf. (ISBN-10: 3404773160, 11 Euro)

GZ-Fotograf Markus Sontheimer und Redakteur Michael Rahnefeld sind sich in puncto Geschenkideen ziemlich einig: Produkte mit dem Apfelzeichen stehen ganz oben auf ihrer Wunsch- und Geschenke-Tipp-Liste: iPad, iPhone, MacMini, oder Kopfhörer etwa. Und "tizi": Die kleinen TV-Empfänger können selbst Großeltern am iPad, iPhone oder Mac-Rechner verwenden, sagt Michael Rahnefeld: "Einfach am iPad anstecken und losfernsehen." Und die tizi-App lasse sich sogar ohne Gebrauchsanweisung bedienen, sagt Rahnefeld: "So einfach kann Fernsehen sein!"

Ein Buch und eine CD lokaler Künstler empfiehlt GZ-Redakteurin Eva Beck: Die Geislinger Kabarettistin, Sängerin und Autorin Martina Brandl hat ein Kinderbuch veröffentlicht: Killis erstes Abenteuer. In der schön illustrierten Ausgabe geht ein Fantasie-Tier auf eine Reise durch den Stuttgarter Killesberg-Park und lernt gleich noch die ganze Stadt kennen. Ein schöner Herzwärmer für die kalte Jahreszeit ist außerdem die CD "Sundance" der Geislinger Band "Olimpia & the Diners"- inklusive eines 36-seitigen Booklets. Die CD ist zu haben bei der Geislinger Buchhandlung Herbi.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen