Stadtverwaltung auf Betriebsausflug

|

Die Geislinger Stadtverwaltung hat am Freitag, 10. Oktober, ihren Betriebsausflug. Städtische Dienststellen und Einrichtungen sind an diesem Tag nur teilweise besetzt, teilt das Rathaus mit. Ratsuchende sollten sich vorab telefonisch erkundigen, ob sie an diesem Tag kommen können und möglichst auf einen anderen Tag ausweichen, lautet die Bitte der Stadtverwaltung. Sie weist darauf hin, dass die Kinderhäuser am Lindenhof (Krippe) und am Tegelberg eine Notgruppe anbieten werden - alle anderen Kindertagesstätten sind geschlossen. Der Wertstoffhof in den Neuwiesen bleibt an dem Freitag, 10. Oktober, den ganzen Tag über geschlossen. Mit den Kindergartennotgruppen reagiert die Stadt, wie von Oberbürgermeister Frank Dehmer angekündigt, auf Kritik von Eltern. Sie hatten jüngst, während einer Mitarbeiterversammlung, eine Betreuung ihrer Kinder vermisst.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Biber ist im Filstal angekommen

Deutliche Fraßspuren an der Fils bei Wiesensteig belegen es: Der streng geschützte Nager ist drauf und dran, im Landkreis Göppingen wieder heimisch zu werden. Noch hat ihn aber niemand gesehen. weiter lesen