Sportler und Trainer erhalten verdiente Ehrung

|
Jede Menge gute Leistungen zeigten TG-Sportler im Vereinsjahr. Damit gab es auch jede Menge Ehrungen bei der Jahresfeier.

Der Vorsitzende Holger Scheible begrüßte am Samstagabend in der TG-Stadion-Gaststätte erfolgreiche TG-Sportler, deren Trainer und die Eltern der jüngeren Athleten. Eine relativ große Anzahl zu Ehrender fehlte jedoch. Trotzdem kam gute Stimmung auf, nachdem die stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Stephan Schweizer und Wolfgang Braig Urkunden und Gutscheine verteilten und anschließend zu einem Lasagne-Essen geladen wurde.

Holger Scheible berichtete von einem erfolgreichen Jahr für die Turngemeinde Geislingen. Der Verein biete Bewegungsangebote vom Kleinkind bis zu den Senioren. Es gebe auch neue Angebote und Projekte. So die Kampagne "Bewegte Kommune - Kinder", die man gemeinsam mit der Stadt und dem Nachbarn TVA angegangen sei.

Inzwischen lägen die ersten Ergebnisse vor, die am 9. Dezember öffentlich vorgestellt würden. Auch das Stabhochsprungmeeting sei ein gelungener Beweis dafür, dass in einer Stadt mit gemeinsamen Anstrengungen viel erreicht werden könne. Der TG sei es gelungen, unterstützt vom vorbildlichen Sponsoring namhafter Firmen aus Stadt und Region, die deutsche Spitzenklasse zu präsentieren - und dass mit Alexander Straub und Jakob Köhler-Baumann zwei TG-Athleten mit dabei waren, habe zu der tollen Stimmung in der Fußgängerzone sicherlich beigetragen.

Die TG-Sportlerehrung verdeutliche, dass die Erfolge der einzelnen Abteilungen wechselnd dominieren. Wenn es in der Vergangenheit die Schwimmer und Leichtathleten gewesen seien, die die Fahne hoch gehalten hätten, so habe man dieses Mal einen Schwerpunkt beim Handball und zwar bei den Mädchen und Frauen.

In der TG werde jedoch nicht nur Spitzensport, sondern auch Breitensport angeboten. Eine erfreuliche Weiterentwicklung habe man beim Gesundheitssport, da man mit der VHS Geislingen eine Erfolg versprechende Kooperation eingegangen sei.

Wichtig für die TG und die Vereinsgemeinschaft seien auch die Veranstaltungen, die nicht nur viel Arbeit sondern nebenbei auch Spaß vermitteln würden, wie der Citylauf und die Beachturniere. Der ganze Vereinsbetrieb koste allerdings auch viel Geld. Deshalb sei man dankbar, wenn die Mitglieder und die Abteilungen mithelfen würden, dass "das Pulver" auf andere Weise auch wieder hereinkomme, sei es beim Hüttenbetrieb auf dem Geiselstein oder beim Austragen der gelben Säcke.

Holger Scheible dankte allen Beteiligten herzlich. Es sei nicht selbstverständlich, aber sehr erfreulich, dass 150 Funktionsträger Woche für Woche dem Verein zur Verfügung stünden. Nach der Ehrung der erfolgreichen Sportler ging man zum geselligen Teil über.

Nach dem gemeinsamen Essen wurden abteilungsübergreifend Bekanntschaften geschlossen und Erfahrungen ausgetauscht.

Die geehrten Sportler bei der Turngemeinde Geislingen
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Lichter locken zu Kunst an verborgenen Orten

Tausende Besucher erlebten am Samstag „Kerzenzauber, Kulinarisches und Kunst“ in Bad Überkingen. Sie folgten den vielen Kerzen in Keller und Gassen. weiter lesen