Spannendes Kochduell in der Geislinger Seemühle

Jüngst dampfte es in der Seemühle in Geislingen im wahrsten Sinne des Wortes, denn dort gab Moderatorin Martina Brandl den Startschuss für ein Kochduell.

|
Um die Wette schwangen Oliver Schendzielorz (vorn rechts) und Daniel Holz vor der Kamera in der Seemühle die Kochlöffel.  Foto: 

Jüngst dampfte es in der Seemühle in Geislingen im wahrsten Sinne des Wortes, denn dort gab Moderatorin Martina Brandl den Startschuss für ein Kochduell. Oliver Schendzielorz, Besitzer des mobilen Kochservices in Geislingen, und Daniel Holz, Koch im Günzburger Krankenhaus, schwangen die Löffel im Wettstreit gegeneinander.

Außer der Grundausstattung - unter anderem Mehl, Kakao und einige Gewürze - wurden frische Zutaten sowie Konserven bereitgestellt, die in keinster Weise zusammenpassten. Eine wahre Herausforderung für die beiden Duellanten, die ihr Improvisationstalent auf die Probe stellten. Der Joker: zwei Souschefs und ein Notfall-10-Euro-Schein, mit dem sie durch einen Sprung ins nahe gelegene Kaufland eventuelle Katastrophen ausmerzen durften.

Mit kritischen Augen beobachtete die zweiköpfige Jury - bestehend aus Helmut Biesinger, dem ehemaligen Küchenchef der WMF, und Anita Brandl, Ernährungsberaterin bei der Samariterstiftung - jeden Handgriff der beiden Köche. Nach anfänglichen Unstimmigkeiten, was den Namen der wirr zu kreierenden Gerichte anbelangte, gelang die Vorspeise aber ohne jede Schwierigkeit. Daniel Holz servierte eine feurig-scharfe Kürbissuppe Madras, während Oliver Schendzielorz einen Salat mit sautierten Austernpilzen und einer Vinaigrette aus pürierten Erdbeeren aus der Dose präsentierte, die zur Überraschung aller die Jury auf Anhieb begeisterte.

Nach der Vorspeise folgte der Hauptgang, bestehend aus einem Hähnchencurry mit Gemüse-Couscous und Karotten-Linsen-Salat von Team Holz und Hähnchen in Müslikruste mit Kartoffel-Sellerie-Mousse und Tomaten-Fenchel-Sugo vom Team Schendzielorz.

Das Finale brachte Daniel Holz jedoch den endgültigen Sieg. Er punktete mit seinem herrlich lockeren Kokosmousse mit exotischen Früchten. Damit stellte er Oliver Schendzielorz Joghurt mit Schafskäse, Sesam und Honigmelone in den Schatten. Doch der Strahlemann nahm das Ganze gelassen und gratulierte dem Gewinner freudig mit einem Lächeln.

Das angesichts verführerischer Düfte inzwischen hungrig gewordene Publikum kam bei dem Duell der Köche natürlich auch auf seine Kosten und durfte von allem ein wenig probieren. Geislingens Koch auf Rädern stellte sich sogar noch einmal hinter den Herd, als das Publikum um Nachschub bat. Aus Sicht der Organisatoren ein gelungener Abend mit Aussicht auf Revanche. . .

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Den Weihnachtsbaum auf dem Auto richtig sichern

Viele Menschen bringen ihren Weihnachtsbaum mit dem Auto nach Hause. Auch bei kurzen Wegen kommt es auf die richtige Sicherung an, mahnt die Polizei. weiter lesen