So gut kann Hilfe schmecken

|
Auch Bäckereibetriebe aus dem Raum Geislingen unterstützen die Hilfsaktion "Brot zum Teilen". Foto: Bildagentur Corbis

Brot zum Teilen ist eine Initiative der Bäckerinnungen in Württemberg in Zusammenarbeit mit Brot für die Welt. Bis etwa Anfang November verkaufen in Geislingen die Bäckereien Bopp, Thiemann und Winkler, in Kuchen die Bäckerei Kiene und in Wiesensteig die Bäckerei Messerschmid ein Brot, dessen Zusammensetzung von Bäckerei zu Bäckerei variiert. Erkennungsmerkmal ist die einheitliche Banderole. Vom Verkaufserlös jedes dieser Brote fließen 30 Cent an Brot für die Welt. Diese 30 Cent werden nicht über einen höheren Verkaufspreis erwirtschaftet und sind daher reine Spenden der oben genannten Bäckereien.

Durch den Kauf dieser Brote unterstützt Brot für die Welt zum Beispiel Kleinbauern im Südosten von Guatemala. Brot für die Welt setzt sich dort gegen den Raubbau am Wald ein. Auch werden die Bauern in einem Lehrgarten über Anbaumethoden unterrichtet, die ihre Existenz sichert und Hunger verhindert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Umweltbundesamt fordert klare Regeln für Müllofen

Darf in Göppingen mehr Müll verbrannt werden, als in der Genehmigung steht? Bundesamt schätzt die Rechtslage anders ein als das Regierungspräsidium. weiter lesen