Schule ohne Rassismus

Die Emil-von-Behring-Schule ist Teil des Schulnetzwerkes "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage". Pate für das Projekt ist Landrat Edgar Wolff.

|

Die Schüler der Emil-von-Behring-Schule haben sich dazu entschlossen, das Lernklima in ihrer Schule aktiv mitzugestalten und sich gegen Rassismus und Mobbing stark zu machen. Die Schule ist Mitglied im Netzwerk "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" geworden. Dazu mussten die Schüler Unterschriften von mindestens 70 Prozent der Schüler- und Lehrerschaft sammeln: Mit dieser Unterschrift verpflichteten sie sich, regelmäßig Projekte und Initiativen gegen Rassismus durchzuführen und sich im Schulalltag aktiv gegen Gewalt, Diskriminierung und Mobbing einzusetzen.

Im laufenden Jahr fanden an der Emil-von-Behring-Schule schon einige Projekte gegen Diskriminierung statt, zum Beispiel eine Ausstellung über muslimisches Leben, eine Veranstaltung gegen islamischen Extremismus und ein Afrikatag. "We are global players" haben die Schüler zu ihrem Motto ausgerufen.

Im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier am gestrigen Donnerstagmorgen bekam die Emil-von-Behring-Schule nun offiziell den Titel "Schule ohne Rassismus" verliehen und wurde so zur 90. Schule im baden-württembergischen Teil des Schulnetzwerks.

Projekt-Pate, der Göppinger Landrat Edgar Wolff, gratulierte den Schülern zur gelungenen Zertifizierung und für ihr bürgerschaftliches Engagement für wichtige Werte der Gesellschaft. "Die Schüler übernehmen Verantwortung für das Lehr- und Lernklima an ihrer Schule und setzten sich aktiv für eine neue Form des Miteinanders ein", lobte Wolff.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Suche nach der Brandursache in Hausener Lagerhalle

Mit einem Großaufgebot bekämpfte die Feuerwehr Bad Überkingen den Brand in einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle in Hausen am Freitagabend. 2000 Liter Diesel entzündeten sich. weiter lesen