SCHO GHÖRT - SCHO GHÖRT - SCHO GHÖRT

|

· P-Punkt

Als am Mittwoch im Anschluss an den Technischen Ausschuss auch der Geislinger Gesamtgemeinderat zu einer Sitzung im Kapellmühlsaal zusammentrat, stand als erster Punkt auf dessen Tagesordnung: Ehrung von Stadtrat Dr. Hansjürgen Gölz für 20 Jahre Gemeinderatszugehörigkeit. Doch der Raucher Gölz frönte noch seinem Laster und war also noch nicht wieder im Sitzungssaal, als Oberbürgermeister Wolfgang Amann den Tagesordnungspunkt aufrief. Witzelte ein Kollege: "Da machen wir einfach einen P-Punkt daraus." P-Punkt heißt: einen Tagesordnungspunkt ohne weitere Erläuterung abhaken.

· Hoffnungsloser Fall

Bei der Rundfahrt von Vertretern der Geislinger Stadtverwaltung und des Gemeinderats kabbelten sich Tiefbauer Ulrich Weingart und Baurechtler Peter Lecjaks ein wenig, weil Weingart nicht so recht zu unterscheiden wusste zwischen dem ersten ortsplanmäßigen Ausbau einer Straße (dann kann die Stadt Anliegergebühren erheben, sofern es sich um keine historische Straße handelt) und einer Straßensanierung (die zahlt dann die Stadt voll). Meinte Lecjaks süffisant in die Runde, an die Adresse Weingarts, der im Kreis Neu-Ulm wohnt: "Was will man auch von einem erwarten, der nicht einmal den Unterschied zwischen TG und TVA kennt" - also den beiden früher stark konkurrierenden Sportvereinen, der eine traditionell in der Oberen Stadt beheimatet, der andere in Altenstadt.

· Gelöste Stimmung

Bei der großen Demonstration für den raschen Weiterbau der B 10-Umgehungsstraße war die Stimmung unter den Teilnehmern gelöst und aufgeräumt. Das fand nicht zuletzt in süffisanten Redepassagen bei der Abschlusskundgebung seinen Niederschlag. So ging B 10-Aktivist Peter Maichle auf den Verkehrsminister der Grünen Winfried Hermann ein: "Er hat ein gespaltenes Verhältnis zum Verkehr." Hoffentlich nicht zum Verkehr in jeder Form, witzelte ein Demonstrant sogleich. Maichle schlug vor, einfach den Bau eines "zweistreifigen, sechs Meter breiten Schwerlastradwegs" zu beantragen, dem stimme Hermann sicher gleich zu. Aus dem Korb eines Hubwagens, der in 1,5 Metern Höhe schwebte, sprachen Maichle und danach Landrat Edgar Wolff. Letzterer gestand dadurch bedingte persönliche Handicaps ein. Er habe Höhenangst und befinde sich "gefühlte 25 Meter über dem Boden", außerdem überkomme ihn im engen Korb angesichts der Statur seines wohlgenährten Vorredners auch noch Platzangst.

· Scho ghört?

Nette kleine Begebenheiten schreibt das Leben am laufenden Band. Sie erscheinen in der GZ unter der Rubrik "Scho ghört?" jeden Samstag. Allemal sollen die Beiträge Anlass zum Schmunzeln geben. Dabei sind wir natürlich auf Ihre Mithilfe angewiesen, liebe Leser. Was haben Sie denn alles "scho ghört" in Ihrer Stadt, Ihrer Gemeinde, im Büro, am Arbeitsplatz, im Verein, am Stammtisch oder beim Tratsch? Verraten Sies uns. Der direkte Draht zur Redaktion der GZ: Telefon: (07331) 2 02-41 oder E-Mail:

geislinger-zeitung.redaktion@swp.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weihnachtsstimmung steckt die Geislinger an

Seit Freitag lockt der Geislinger Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk, Musik und Leckereien. Besucher schätzen die festliche Atmosphäre in der Stadt. weiter lesen