Polio-Initiative trifft sich heute in Göppingen

|

In Göppingen treffen sich heute, 17. März, die Mitglieder der Polio-Initiative Europa. Dabei handelt es sich um eine deutsch-europäische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung von Forschung, Prävention, Rehabilitation und Selbsthilfe bei Kinderlähmung (Poliomyelitis) und deren Spätfolgen. Die öffentliche Veranstaltung, zu der unter anderem die Göppinger Bürgermeisterin Gabriele Zull erwartet wird, findet in der Frisch-Auf-Gaststätte statt und beginnt um 10 Uhr. Um 14 Uhr hält Dieter Schlegel, der Vorsitzende der Polio-Initiative Europa, einen Vortrag zum Thema "Schlafapnoe und Post-Polio-Syndrom". Schlegel ist selbst Betroffener. Interessierte sind eingeladen. Der Eintritt ist frei. Vor Ort sind auch die Vertreter der Selbsthilfegruppe Polio-Treff Göppingen-Schwäbisch Gmünd. Waltraud Bart, die Leiterin der Regionalgruppe, erklärt: "Leider ist Poliomyelitis nicht, wie erwartet, weltweit ausgerottet. In vielen Ländern der Erde ist die Krankheit noch vorhanden und kann übertragen und wieder nach Westeuropa eingeschleppt werden."

Info Kinderlähmung ( Poliomyelitis, kurz Polio genannt) ist eine fieberhafte Virusinfektion. Der Erreger befällt bevorzugt die motorischen Nervenzellen im Rückenmark. Diese sind für die Kontrolle der Muskulatur zuständig. Bei einer Polio-Erkrankung kann es zu bleibenden Lähmungen verschiedener Körperteile kommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Biber ist im Filstal angekommen

Deutliche Fraßspuren an der Fils bei Wiesensteig belegen es: Der streng geschützte Nager ist drauf und dran, im Landkreis Göppingen wieder heimisch zu werden. Noch hat ihn aber niemand gesehen. weiter lesen