Öko-Papier: HfWU ist vorbildlich

|

Die HfWU ist vorbildlich, was ihren Einsatz von Öko-Papier betrifft: Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks hat die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen am Mittwoch im Bundesumweltministerium in Berlin für ihren vorbildlichen Einsatz von Recyclingpapier ausgezeichnet.

Beim Papieratlas-Hochschulwettbewerb erreichte die Hochschule zum zweiten Mal in Folge den zweiten Platz und gehört damit zu den „Recyclingpapierfreundlichsten Hochschulen“ Deutschlands. Auf Platz 1 landete die Universität Osnabrück.

Für HfWU-Rektor Professor Dr. Andreas Frey ist die Auszeichnung eine wichtige Bestätigung für den Anspruch der Hochschule als Modellhochschule für Nachhaltigkeit: „Dieses Nachhaltigkeitsprofil wollen wir weiter schärfen, der Preis hilft uns auf diesem Weg.“ Bereits im Sommer bestätigte die HfWU ihre Auszeichnung mit dem EMAS-Umweltmanagement-Gütesiegel der Europäischen Union.

Nach erfolgreicher Premiere im Vorjahr veranstaltete die Initiative „Pro Recyclingpapier“ den Hochschulwettbewerb in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt und dem Deutschen Hochschulverband zum zweiten Mal. Hochschulen mit mehr als 5000 Studierenden waren eingeladen, ihren Papierverbrauch und ihre Recyclingpapier-Quoten transparent zu machen.

Am Wettbewerb beteiligten sich 39 Hochschulen, die mit einer durchschnittlichen Recyclingpapier-Quote von 65,84 Prozent einen neuen Rekord aufstellen. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine Steigerung um acht  Prozentpunkte.

Niedriger Wasserverbrauch

Die Verwendung von Recyclingpapier ist eine besonders einfache und effektive Maßnahme für den Schutz natürlicher Ressourcen, schreibt die HfWU in einer Pressemitteilung. Das Umweltzeichen „Blauer Engel“ garantiere höchste ökologische Anforderungen und beste Qualität. Papier mit diesem Siegel spare in der Produktion gegenüber Frischfaserpapier bis zu 60 Prozent Energie und bis zu 70 Prozent Wasser. HfWU-Marketingleiter Andreas Bulling erklärt: „Wir verwenden in der gesamten Hochschulverwaltung Recyclingpapier und konnten damit im Jahr 2016 mehr als 765 000 Liter Wasser und mehr als 157 000 Kilowattstunden Energie einsparen.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

GZ-Hochschulseite

Was passiert an der HfWU Nürtingen-Geislingen? Was bewegt die Studenten? In unserem Dossier klären wir Fragen wie diese.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozessauftakt: Keine Spur von Millionen-Beute aus fingiertem Raubüberfall

Bei einem fingierten Raubüberfall auf einen Geldtransporter wurden Uhren im Wert von acht Millionen Euro erbeutet. Am Montag war Prozessauftakt. weiter lesen