Neue Asphaltdecke für maroden Gehweg

Mit der Sanierung des Gehwegs in der Oberböhringer Straße haben am Mittwoch die umfangreichen Straßenbauarbeiten in ­Geislingen begonnen.

|

Bis Ende Oktober soll alles erledigt sein. Neben der Oberböhringer Straße ­erhalten auch die maroden Gehwege in der Zillerstall-, der Memel- und der Bahnhofstraße eine neue Decke. Dasselbe gilt für die Bushaltebucht am Sternplatz in Fahrtrichtung Ulm – diese Arbeit erfolgt in den Sommerferien.
Die größten Einzelprojekte sind die Erneuerung der Zufahrt zum Wasserwerk im Eybacher Tal sowie der Bau eines Wendehammers in der Liebknecht­straße. Die Arbeiten führt die Gruibinger Baufirma Moll aus.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stallgebäude in Krummwälden brennt nieder

Wegen eines Vollbrandes musste am Dienstag die Feuerwehr nach Krummwälden ausrücken. Ein Stall- und Scheunengebäude war in Flammen aufgegangen. Die Tiere konnten gerettet werden. weiter lesen