Lukas König: "Am Anfang war es ungewohnt"

Lukas König, 18 Jahre, BMX-Fahrer aus Geislingen und einer der Sprecher der Skatepark-Nutzer: Der großgewachsene blonde Lukas fährt "seit Ewigkeiten" BMX.

|

Lukas kennt noch die alte Geislinger Anlage mit ihrer Holzrampe. Ursprünglich wünschte er sich nur einen großen Skatepark. Dass mit der inklusiven Ausrichtung nun viel mehr daraus geworden ist, hat ihn überrascht - und gefreut.

Zusammen mit Vincent Stampfer ist der BMX-Fahrer Sprecher der Skatepark-Nutzer. Beide sind häufig auf anderen Anlagen unterwegs - so konnten sie für die Planungen wichtige Tipps mit einbringen. Bei den Workshops zeigt der 18-Jährige den Teilnehmern, wie sie sich am besten auf dem Rad fortbewegen.

Der Umgang mit Menschen mit Behinderung war ganz neu für den angehenden Anlagenmechaniker. "Es ist ungewohnt, und man muss selber einiges lernen. Aber ich habe keine Berührungsängste und freue mich, wenn ich sehe, wie viel Spaß es allen macht", sagt Lukas.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Suche nach der Brandursache in Hausener Lagerhalle

Mit einem Großaufgebot bekämpfte die Feuerwehr Bad Überkingen den Brand in einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle in Hausen am Freitagabend. 2000 Liter Diesel entzündeten sich. weiter lesen