Kinder leiden weiter unter Missbrauch Kinderschutzbund: 2011 über hundert Fälle

Der Raum Göppingen ist nicht für alle Jungen und Mädchen ein sicheres Pflaster. Rund 110 Kinder sind 2011 Opfer von Missbrauch geworden.

|

Der Missbrauch von Kindern bleibt ein Problem im Raum Göppingen. Das sagte Michael Pfeifer, Leiter des Kinderschutzzentrums, beim Treffen des Ortsverbands Göppingen des Deutschen Kinderschutzbunds. Insgesamt habe der Verein 108 Fälle im vergangenen Jahr registriert, 65 seien neu dazugekommen. "Diese Entwicklung erfüllt uns nach wie vor mit Sorge", so der Psychologe.

Zum Themenbereich "Gewalt gegen Kinder" haben die Mitarbeiter der Geschäftsstelle in Göppingen im Vorjahr 61 Fachberatungen geführt. Das teilt der Ortsverband mit.

Beim "Begleiteten Umgang" stieg die Zahl auf 144. Bei diesem Angebot werden Kinder getrennt lebender Eltern betreut. Erfreulicherweise seien in diesem Bereich 27 Ehrenamtliche tätig, sie würden gute Arbeit leisten.

"Hinter uns liegt ein arbeitsreiches Jahr mit zahlreichen Aktivitäten. Erfreulich ist, dass die Arbeit des Kinderschutzbundes Göppingen auf soliden Beinen steht." Diese Bilanz zog Barbara Ladwig, die Vorsitzende des Vereins bei der Mitgliederversammlung, die im Eislinger Jugendhaus "Talx" stattfand. Die Beratungs- und Betreuungsangebote würden nach wie vor stark nachgefragt. Auf großes Interesse stießen im vergangenen Geschäftsjahr die Kursangebote "Starke Eltern - starke Kinder" und das Mädchenbegleitprojekt "Anna & Marie".

Personelle Veränderungen gab es durch einen Wechsel in der Geschäftsführung von Beate Gashi zu Birgit Kauer und durch Ute Hetzel als zusätzliche Mitarbeiterin beim "Begleiteten Umgang".

Bei den Neuwahlen ergaben sich Veränderungen, nachdem Ingeborg Pütz als Gründungs- und langjähriges Vorstandsmitglied in unterschiedlichen Positionen ausschied. Aus persönlichen Gründen kandidierte Hannah Kolli nicht mehr. Nach den Neuwahlen setzt sich der Vorstand des Göppinger Kinderschutzbundes nun wie folgt zusammen: Vorsitzende Barbara Ladwig; stellvertretende Vorsitzende Herbert Fitterling und Markus Zimmermann; Kassier Heike Kuhn; Schriftführer Stefan Blessing; Beisitzer Claudia Preisner und Wolfgang Scholz.

Aktuelles über die Arbeit der Göppinger Ortsgruppe des Kinderschutzbunds im Internet unter www.dksb-gp.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Bluttat: Täter stach morgens zu

Das Verbrechen in der Eislinger Tiefgarage geschah am vergangenen Donnerstag gegen 7 Uhr. Der vermutete Tathergang hat sich bestätigt. weiter lesen