Im Herbst gehts um Erbrecht und Versicherungen

|

Der Seniorenverband der Ruhestandsbeamten hat auch im Raum Geislingen etwa 120 Mitglieder. Er versteht sich als Vertretung seiner Mitglieder im politischen Raum, zusammen mit dem Beamtenbund. Das Verbandsbüro in Stuttgart berät die Mitglieder in allen einschlägigen Fragen.

Darüber hinaus werden in monatlichen Versammlungen, jeweils am letzten Mittwoch im Monat, im Hotel "Krone" allgemein interessierende Fragen im Rahmen einer geselligen Zusammenkunft behandelt. In den letzten Monaten wurden Themen wie Patientenverfügung, Versorgung im Pflegefall besprochen.

In der Zusammenkunft am 27. Juni hatte sich freundlicherweise eine Vertreterin der Sozialstation bereit erklärt, über die Situation bei häuslicher Pflege Auskunft zu geben. In einer vorhergehenden Veranstaltung wurde bereits die stationäre Pflege erörtert.

Im September wird ein Sachverständiger von der Zentrale des Verbands in Stuttgart über das Beihilfenrecht referieren.

Bekanntlich sind Beamte nicht krankenversicherungspflichtig, der Arbeitgeber / Dienstherr zahlt deshalb auch keine Beiträge in eine Kasse ein. Er gewährt aus diesem Grund einen prozentualen Beitrag an den Beschäftigten für dessen Krankheitskosten, den anderen Teil muss der Beamte über eine private Krankenversicherung abdecken.

Nach Untersuchungen der Rechnungshöfe ist dieses System für den öffentlichen Arbeitgeber wirtschaftlicher als die gesetzliche Versicherung mit jeweils hälftigem Anteil.

Im Herbst sind Themen wie Erbrecht, Erbschaftssteuer, Versicherungen und anderes vorgesehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Leider auch in Geislingen: Horrorclown erschreckt Mädchen auf Schulweg

Einen schlechten Scherz hat sich am Freitagmorgen ein Unbekannter in Geislingen geleistet: Er wollte mit einer „Horrorclown“-Maske ein Mädchen erschrecken. weiter lesen