Hilfe für die Bedürftigen

|

Den Menschen helfen, die zu wenig Geld haben, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können: Das war in den vergangenen Tagen der Inhalt eines Projekts an der Schubart-Realschule in Geislingen. Für diese Menschen ist der Carisatt-Laden in Geislingen wichtig, dort bekommen sie Lebensmittel für den täglichen Bedarf zu erschwinglichen Preisen.

Weil der Laden zum Großteil von Spenden lebt, entschlossen sich die Schüler der 10. Klassen der Schubart-Realschule zu helfen, indem sie eine Spendenaktion starteten. Sie sammelten an vier Tagen jeweils in den großen Pausen haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Fertigprodukte in Dosen oder Gläsern und so weiter, aber auch Hygieneartikel wie Shampoo, Zahnpasta und Seife. Im Vorfeld hatten die Schüler mit Plakaten, Flyern und Durchsagen auf das Projekt aufmerksam gemacht.

Nun übergaben die Zehntklässler die Lebensmittel symbolisch im Rahmen des Schulgottesdienstes an die Vertreterinnen des Carisatt-Ladens. Außerdem legte die Schülermitverantwortung (SMV) der Schubart-Realschule zusätzlich noch 50 Euro dazu. Anschließend wurde der Großteil der gespendeten Lebensmittel vom Tafel-Fahrzeug abgeholt und zum Carisatt-Laden gebracht.

Die Motivation der Schüler, sich für Bedürftige einzusetzen, war die Nächstenliebe. Nachdem die Schüler im Religionsunterricht über Armut in Geislingen gesprochen hatten, fühlten sie sich zur Hilfe aufgerufen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stimmabgabe ist jetzt schon möglich

Etwa 179.000 Kreisbewohner sind am 24. September wahlberechtigt. Die Stimmzettel sind bereits an die Kommunen gegangen. weiter lesen