GZ-Aktion: Tanzen für einen guten Zweck

Am Samstag steigt  in der Kuchener Bahnhofturnhalle die 1. GZ-Night mit Live-Musik der „Originals Beat Band“ und DJ Helge.

|
Die GZ-Weihnachtsaktion startet dieses Jahr zum ersten Mal mit einer Party – am Samstag in der Bahnhofturnhalle. Wir freuen uns über jeden Besucher – Es ist zu einem guten Zweck.  Foto: 

Mit einer Party-Nacht voller tanzbarer Musik fällt der Startschuss zur GZ-Aktion: Am Samstag, 25. November, findet in der Kuchener Bahnhofturnhalle  ab 20 Uhr die erste GZ-Night statt.

Mit Rock-Musik aus den 1960er  Jahren lässt es die „Originals Beat Band“ zum Auftakt richtig krachen. Und das mit Leidenschaft und garantiert authentisch. Denn schon als die Songs von Beatles, Rolling Stones und Kinks vor gut 50 Jahren zum ersten Mal aus deutschen Radios dröhnten und die Musikwelt für immer veränderten, eiferten die „Originals“ ihren Idolen auf der Bühne nach. Vor drei Jahren hat sich das Quartett um den Kuchener Charly Vogt wieder zusammengefunden.

 Nach dem Auftritt der „Originals Beat Band“ übernimmt Helge Thiele, Redaktionsleiter der NWZ Göppingen, die Musik-Regie. Als DJ Helge legt er regelmäßig in der Adelsberger Zachersmühle auf und ist auch in der Geislinger Rätsche kein Unbekannter. Er will einen treibenden Mix aus Disco, Pop, Rock und Soul in die Bahnhofturnhalle bringen. Klassiker aus den 1970er und 80er Jahren wird es genau so zu hören geben  wie  Hits aus den aktuellen Charts.

Unser DJ sorgt für abwechslungsreiche Musik – Unter anderem werden diese Songs gespielt

Tanzen und abrocken macht bekanntlich hungrig und durstig. Dass den Besuchern während des ausgelassenen Musikabends nicht die Kraft ausgeht, sorgen unter anderem Gebauer’s aktiv-markt, die Kaiser Brauerei, die Bäckerei Bopp und die Metzgerei Eugen Reichart für Speis’ und Trank.

Der Erlös der GZ-Night kommt den Projekten der GZ-Weihnachtsaktion zugute. Mit dabei sind: die Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf und ihr Fuhrpark mit Inklusionsrädern, die Aktion Rückenwind, das Job-Café International von Diakonie, Caritas und AK Asyl, der Kinderschutzbund, die Lebenshilfe, die Musikerinitiative MieV und die Hilfe für Dalit-Kinder in Indien.

Info  Der Eintritt kostet 8 (im Vorverkauf) beziehungsweise 9 Euro (Abendkasse). Karten gibt es bei der Geschäftsstelle der GZ  in der Fuzo und in der Gärtnerei „Blumenduft“ in Kuchen. Einlass: 19.30 Uhr. Beginn: 20 Uhr.                                                           

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Brunnenfigur „Büble“ in Schräglage

Fast ein Jahrhundert harrte das „Büble“ als Brunnenfigur im Geislinger Stadtpark aus. Jetzt wurde es bei Fällarbeiten von einem Ast erschlagen. weiter lesen