Gleich zwölf Schulpreise

Mit dem Ende der Prüfungen beginnt für die Abiturienten des Geislinger Wirtschaftsgymnasiums ein neuer Lebensabschnitt. Mit starken Leistungen wird der Jahrgang jedoch in Erinnerung bleiben.

|

Nach der mündlichen Abiturprüfung erhalten 76 Prüflinge des Geislinger Wirtschaftsgymnasiums das Reifezeugnis. Der diesjährige Abiturjahrgang überzeugte nach Angaben der Schulleitung mit einer seltenen Leistungsdichte. Gleich zwölf Schulpreise und 13 Belobigungen belegen die außergewöhnliche Leistungsstärke der Absolventen. Die leistungsbesten Abiturienten bis zur Durchschnittsnote 1,7 werden mit einem Schulpreis ausgezeichnet. Eine Belobigung erhalten Absolventen mit einem Durchschnitt von 1,8 bis 2,2.

Mit Spitzenergebnissen abgeschlossen haben Tina Gunzenhauser (1,0), Yasemin Uyanik (1,0), Stefanie Albien (1,1), Clara Vonhof (1,2) und Helen Schiek (1,3). Die fünf Schülerinnen können sich ebenso über einen Schulpreis freuen wie Lena Bühler (1,5), Lisa Zibuschka (1,7), Dennis Pickl (1,7), Kevin Oesterling (1,7), Franziska Fischer (1,7), Alessandro Ramminger (1,7) und Sina Reichart (1,7).

Eine Belobigung erhalten Elena Röll, Silke Ascher, Benedikt Wittmann, Pia Garhöfer, Verena Lausecker, Roland Ebert-Glang, Konstantin Fitz, Maike Marchewicz, Claudia Piscitelli, Sandra Hagmann, Joshua Bauer, Ann-Kathrin Clement und Elaine Amann.

Die herausragende Leistung von Helen Schiek im Kernfach Deutsch wird mit dem Scheffelpreis gewürdigt. Den Schubartpreis der Stadt Geislingen für besondere Leistungen im Fach Deutsch erhalten Yasemin Uyanik, Hannah Heichel, Stefanie Albien und Tina Gunzenhauser.

Der vom Lions Club Geislingen gestiftete Preis für hervorragende Leistungen im Fach Wirtschaft wird an Stefanie Albien vergeben. Den erstmals vom Verband Südwest Metall ausgelobten Preis für Ökonomie erhält Clara Vonhof. Da Tina Gunzenhauser und Yasemin Uyanik ebenfalls mit hervorragenden Leistungen im Fach Wirtschaft aufwarten, erhalten beide einen Schulpreis im Profilfach des WG. Lisa Zibuschka zeigte Spitzenleistungen im Fach Englisch und erhält als Anerkennung den Preis des Rotary Clubs Geislingen. Für ihre hervorragenden Leistungen im Fach Englisch wird Clara Vonhof der Preis The English Oscar zuerkannt. Auch Tina Gunzenhauser und Helen Schiek glänzten im Fach Englisch und werden für ihre hervorragenden Leistungen mit einem Schulpreis in der Fremdsprache ausgezeichnet.

Mit Schulpreisen gewürdigt werden die herausragenden Leistungen von Stefanie Albien, Tina Gunzenhauser, Verena Lausecker und Yasemin Uyanik im Fach Mathe- matik. Als Schulbeste im Fach Biologie wird Sina Reichart ebenso mit einem Schulpreis ausgezeichnet wie Yasemin Uyanik für herausragende Leistungen im Fach Ethik. Als Anerkennung für seine ausgezeichneten Leistungen im Fach Sport erhält Tom Dressler ebenfalls einen Schulpreis. Mit dem Anselm-Schott-Preis ausgezeichnet wird Helen Schiek für ihre besonderen Leistungen im Fach katholische Religionslehre. Tina Gunzenhauser erhält den Paul-Schempp-Preis der evangelischen Landeskirche für besondere Leistungen im Fach evangelische Religionslehre.

Die erfolgreichen Abiturienten im Überblick:

Geislingen: Elaine Amann, Batuhan Bahadir, Nam Hai Dam, Karina Gondko, Alexander Häusele, Hannah Heichel, Patrick Jakucs, Cemre Karabacak, Mariya Lazareva, Ilona Lemke, Paul Mari, Marco Mucic, Kevin Oesterling, Yasemin Öztürk, Beatrice Pilgrim, Claudia Piscitelli, Katja Reddmann, Victoria Rößchen, Theresa Rother, Hasim Shala, Clara Vonhof, Julia Wild, Pelin Yesilkaya

Eybach: Filloreta Veliqi

Türkheim: Roland Ebert-Glang, Franziska Fischer

Amstetten: Oliver Schöll

Bad Ditzenbach: Stefanie Böhme (Auendorf), Nicolai Guldan, Lea Mayer (Gosbach), Markus Schäfer, Lee Seidel, Florian Spengler, Florian Ziehfreund

Bad Überkingen: Sandra Hagmann, Tobias Kügler, Sina Reichart, Alessandro Ramminger (Unterböhringen), Viola Rösch (Unterböhringen), Marcel Schweizer (Unterböhringen), Elena Wagner (Hausen)

Böhmenkirch: Seyda Akkaya, Chris Gansloser, Robin Gräßle

Deggingen: Konstantin Fitz, Verena Lausecker, Dennis Pickl (Reichenbach), Sabrina Pulvermüller, Helen Schiek, Benedikt Wittmann, Yasemin Uyanik, Lisa Zibuschka

Donzdorf: Lena Bühler, Tom Dressler, Hannah Deininger, Isa Kabakci (Winzingen)

Drackenstein: Silke Ascher

Gingen: Joshua Bauer, Jessica Bückle, Ann-Kathrin Clement, Aysegül Mutlu

Kuchen: Stefanie Albien, Axel Bohnert, Achim Brandauer, Eva Grebe, Inci Kivici, Nikolas Ott

Lauterstein: Christiane Stenger

Lonsee: Pia Garhöfer, Maike Marchewicz, Jan Ollmann

Süßen: Lukas Dürner, Tina Gunzenhauser, Claudia Kiefer

Wäschenbeuren: Marc-Kevin Röhling

Wiesensteig: Elena Röll

Übergeben werden die Zeugnisse und Preise in der Hohensteinhalle in Gingen. Dort werden die Abiturienten den Abschluss ihrer Schulzeit mit ihren Eltern, Verwandten, Freunden und Lehrern noch gebührend feiern.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Beim Tag des offenen Denkmals in die Vergangenheit reisen

Am 10.September findet deutschlandweit und auch in und um Geislingen der „Tag des offenen Denkmals“ statt . Das Motto lautet: Macht und Pracht. weiter lesen