GEISLINGEN

|

Kolpingfamilie Geislingen: Heute Abend trifft sich der Familienrat ab 19.30 Uhr im Kolpingheim zur Nachbereitung des Krautessens und zur Vorbereitung des Programms der kommenden Monate.

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz: Treffen am Mittwoch, 27. November, von 14 bis 16 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Schillerstraße 4. Neue Angehörige oder Interessierte sind willkommen. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Naturschutzbund (NABU): Die Gruppe Geislingen kommt am Donnerstag, 28. November, um 19.30 Uhr im Geislinger Mehrgenerationenhaus zusammen (Kooperationsveranstaltung der NABU-Gruppen im Landkreis Göppingen). Thema: "Aktionen gegen Vogelfang und Wilderei im Mittelmeerraum" (Tätigkeitsbericht von Alexander Heyd, Bonn).

Deutscher Alpenverein, Sektion Geislingen: Am Mittwoch zeigt der Geograf und Wanderführer Günther Krämer im Schubart-Saal des Mehrgenerationenhauses (Schillerstraße 4) einen Bildervortrag mit dem Titel "Via Carpatica - Traumpfade im wilden Osten Europas". Eine kulinarische Überraschung ist angekündigt. Beginn: 20 Uhr.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Obstbauern im Kreis Göppingen bangen um ihre Ernte

Betriebe des Obstbaus im Kreis Göppingen büßen wohl bis zu einem Drittel ihrer Apfelernte ein. Das Land will Finanzhilfe leisten. Aber nicht jeder profitiert davon. weiter lesen