Gastkommentar: MiGy ist trotz Kostensteigerung sehr gut gelungen

Ja, die Verteuerung der MiGy-Sanierung ist katastrophal, sagt Schulleiter Heiner Sämann. Warum er sich trotzdem über das rundum erneuerte Gebäude freut, erklärt er in seinem Gastkommentar für die GZ.

|
Heiner Sämann.  Foto: 

Hiobsbotschaften zu Kostensteigerungen für die Sanierung des MiGy sorgen regelmäßig für negative Schlagzeilen und führen zu Unmut in Gemeinderat und Bevölkerung. Dass es seit dem Baustart 2014 bis heute zu einer Kostenmehrung von 7 Millionen Euro (54 Prozent) gekommen ist, muss als katastrophal bezeichnet werden und wird von den Betroffenen am MiGy sehr bedauert.

Auch von Schulseite sieht man die Hauptursache in den technischen Gewerken. Durch schlampige Erfassung der Massen, mangelnde Tiefe in der ­planerischen Durchdringung sowie fahrlässige Bauaufsicht des HLS-Fachingenieurs ist es zu Folgekosten gekommen. Auch wenn man weiß, dass eine Schulsanierung dieser Größenordnung anderswo auch kaum unter 20 Millionen kostet und ein Neubau noch teurer geworden wäre, bleibt die Erkenntnis, dass die Sanierung bei gewissenhafter Planung deutlich günstiger zu bekommen gewesen wäre.

Dennoch muss hervorgehoben werden, dass die Sanierung insgesamt sehr gut gelungen ist. Die Schulgemeinschaft erfreut sich seit einem Jahr eines sehr ansprechenden und architektonisch gelungenen Schulgebäudes. Die Offenheit und Helligkeit des Gebäudes, der Wohlgeruch und die Sauberkeit der ­Böden, die medial modernst ausgestatteten Klassenräume, die Erweiterung der Lern-, Aufenthalts- und Veranstaltungsbereiche, die neue Mensa – all das sind deutliche Qualitätsverbesserungen, die von den Schülern und Lehrern sehr gelobt werden. Auch die energetische Aufrüstung ist klimatisch deutlich spürbar, muss aber in Bezug auf die Überhitzung mancher Räume im Sommer noch nachgebessert werden. Übrigens wird das Gebäude seit Oktober bereits über erneuerbare Energie beheizt und der elektrische Strom wird an Tagen mit genügend Licht autark erzeugt. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen