Experten zur Frage: Wenn der Darm rebelliert

Was tun, wenn der Darm rebelliert? Zu dieser Frage äußern sich drei Experten heute, Mittwoch, 16 bis 18 Uhr am LeserTelefon. Morgen, Donnerstag, befasst sich das Arzt-Patienten-Forum mit dem Thema.

|
Dr. Kurt Vollmer, Telefon: (07161) 204-278.

Dickdarmkrebs gilt als die zweithäufigste Tumorerkrankung in Deutschland. Er kann jedoch bei entsprechenden Vorsorgeuntersuchungen recht früh erkannt werden.

Neben einer erblichen Veranlagung können auch Umweltfaktoren auslösende Ursache es Darmkrebses sein. Doch es muss nicht gleich Krebs sein, wenn der Darm rebelliert. Drei Experten stehen heute, Mittwoch, von 16 bis 18 Uhr bei der Telefonaktion von GEISLINGER ZEITUNG und NWZ Göppingen zum Thema Darm den Lesern Rede und Antwort:

Chefarzt Dr. Gerhard Allmendinger, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie an der Klinik am Eichert in Göppingen, Telefon: (07161) 204-276,

Chefarzt Prof. Dr. Stefan Riedl, Facharzt für Viszeral- und Thoraxchirurgie an der Klinik am Eichert in Göppingen, Telefon: (07161) 204-277 und

Dr. Kurt Vollmer, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Göppingen, Telefon: (07161) 204-278.

Morgen, Donnerstag, findet um 19 Uhr im Klosterneuburgsaal der Stadthalle Göppingen ein Arzt-Patienten-Forum zum Thema "Wenn der Darm rebelliert" statt. Dort klären erfahrene Spezialisten über neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten bei Darmtumoren auf. Nach den Referaten werden zwei Patienten mit unterschiedlichen Darmtumoren vorgestellt. Sie berichten über verschiedene Therapien. Dabei soll aufgezeigt werden, welche erfolgreiche Entwicklungen in den letzten Jahren die Tumorbehandlung erfahren hat, und dass in einem hohen Prozentsatz eine echte Heilung erfolgen kann. Auch wird auf die notwendigen Nachsorgeuntersuchungen und begleitende Komplementärtherapien und psychoonkologischen Möglichkeiten eingegangen.

Referenten sind Chefarzt Dr. Gerhard Allmendinger und Chefarzt Prof. Dr. Stefan Riedl (beide von der Klinik am Eichert), Dr. Kurt Vollmer aus Göppingen sowie Dr. R. Hering, Facharzt für Humangenetik in Stuttgart.

Die Moderation hat Dr. HansJoachim Dietrich, Facharzt für Innere Medizin und Vorsitzender der Kreisärzteschaft Göppingen.

Tickets für das Arzt-Patienten-Forum gibt es für drei Euro bei der NWZ Göppingen in der Rosenstraße 24 und bei der Volkshochschule in Göppingen, Mörikestraße 16.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Wir werden alle nicht jünger“

Von der Prophylaxe bis zur Rehabilitation: Die GZ-Messe „Gesundheitlich“ lockte am Wochenende über 800 Besucher in die Jahnhalle. weiter lesen