Eine Stadtputzete aus privater Initiative heraus

|

Privat organisiert hat jetzt ein GZ-Leser eine begrenzte Stadtputzete im persönlichen Umfeld in Geislingen. Mehrere hundert Meter Straßenrand mit Böschung wurden entmüllt entlang der Karlstraße, Wiesensteiger Straße und Paulinenstraße. Die Ausbeute (siehe Foto): zehn Säcke voll Müll plus drei Schubkarren. Die Firma Schwabenrein berechnete nur den halben Stundenlohn. Die Volksbank als Mitanlieger beteiligte sich an den Entsorgungskosten, die Abfuhr übernahm der Bauhof und stellte Müllsäcke und Werkzeug zur Verfügung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen