Ein Kanzler unter den Studenten?

|

Unter den Studenten der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ist vielleicht ein Bundeskanzler – zumindest, wenn es nach der ­Castingshow „Germany’s next Bundeskanzler/in“ geht. Der ­Nürtinger Andreas Bergholz hat es bis ins Finale der Kampagne des Verbands „Die jungen Unternehmer“ geschafft, einem Forum für junge Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre. Mit seinen Videos hat der 24-Jährige die Online-Gemeinschaft von sich überzeugt; derzeit wirbt er im Kanzler-Camp in Berlin vor einer Jury für sich. Die Live-Übertragung des Finales gibt es am Freitag, 1. September, ab 12 Uhr auf www.gnbk.de zu sehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

GZ-Hochschulseite

Was passiert an der HfWU Nürtingen-Geislingen? Was bewegt die Studenten? In unserem Dossier klären wir Fragen wie diese.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hunderte Liter Treibstoff laufen nach Unfall auf A8 aus

Hunderte Liter Diesel und Öl liefen am Mittwoch nach einem Auffahrunfall bei Aichelberg auf der Autobahn aus. weiter lesen