Zum Geislinger Kunstfrühling gibt es jetzt ein Bilderbuch

Als Rückblick auf den Geislinger Kunstfrühling erscheint eine Dokumentation. Sie wurde in begrenzter Auflage gedruckt und ist nun zum Selbstkostenpreis von 15 Euro bei der Geislinger Buchhandlung Ziegler zu haben.

|
Ab sofort in Geislingen erhältlich: 135-seitige Dokumentation über die am „Kunstfrühling“ beteiligten Künstler und ihre Arbeiten  Foto: 

An drei Wochenenden im Mai haben bildende Künstler Geschäftsleerstände in Geislingen als Kunstgalerien aufblühen lassen und der Stadt ein neues kulturelles Highlight beschert: Den „Geislinger Kunstfrühling“ haben viele Besucher erstaunt und begeistert wahrgenommen, als etwas Besonderes, was man nicht einmal in den größeren Städten der Umgebung so erleben konnte.

Es zeigte sich die große Vielfalt an künstlerischen Ansätzen und Bildwelten, die in Geislingen und seinem Einzugsgebiet entstehen. Es zeigte sich auch, welches Potenzial in den leer stehenden Geschäften schlummert, welche Atmosphäre manche Orte der Ausstellung verströmten und wie spannend oder harmonisch dies sich mit den ausgestellten Werken fügte. Dazu kamen die gelungenen Veranstaltungen und Auftritte von Musikern und anderen Kulturschaffenden in den Galerien auf Zeit.

So wurde schon während der Ausstellung von vielen begeisterten Besuchern der Wunsch geäußert, der Kunstfrühling möge regelmäßig stattfinden.

In den Wochen nach Ausstellungsende haben auch die Organisatoren und Künstler zurückgeblickt und ihr Resümee gezogen: durchweg positiv fiel auch hier der Rückblick aus. Die Ausstellenden freuten sich über viele positive Rückmeldungen und die Begegnungen und Gespräche mit den Besuchern. Es fanden gute Begegnungen auch unter den Kunstschaffenden statt, die ein respektvolles, solidarisches Klima schufen – ein guter Nährboden für mögliche weitere Aktivitäten.

Sogar wirtschaftlich war die Veranstaltung kein großes Zuschussprojekt: Dank der Sponsoren und der hohen Eigenleistung bei Plakatierung, Aufsichten und Ausstellungsaufbau konnte mit einem geringen Eigenbeitrag der Künstler alle Verbindlichkeiten beglichen werden.

Es war sogar eine Summe übrig als Grundstock für das Gestalten einer Dokumentation. Diese – quasi ein nachträglicher Ausstellungskatalog - wurde in mehrwöchiger Arbeit von Hermann Dölger mithilfe des Gestaltungsbüros Ensslen aus Gruibingen gestaltet und ist jetzt fertiggestellt als “Bilderbuch”.

Die Dokumentation umfasst 135 Seiten und beleuchtet und bebildert alle Aspekte der Veranstaltung, inklusive einer doppelseitigen Vorstellung aller teilnehmenden Künstler.

Sie wurde in begrenzter Auflage gedruckt und ist nun zum Selbstkostenpreis von 15 Euro bei der Geislinger Buchhandlung Ziegler erhältlich. Aber geht es nun mit dem Kunstfrühling weiter?

Das hängt davon ab, ob es nach einiger Zeit wieder Menschen gibt, die den Aufwand betreiben wollen, solch ein Unterfangen zu organisieren. Das Organisationsteam von 2017 hat die Pionierarbeit geleistet und mit erfreulichem Erfolg erprobt, wie sich solch eine Idee der Galerien-auf-Zeit in Leerständen umsetzen ließe.

Darauf kann jede nachfolgende Gruppe gut aufbauen. Nun ist die Aktion auch keine unbekannte mehr – die erreichte Akzeptanz und Wahrnehmung wird eine Neuauflage erleichtern.

Das Organisationsteam von 2017 hat zu dieser Frage noch einmal getagt und grundsätzlich bejaht, eine Neuauflage zu versuchen – allerdings wäre der Organisationsaufwand für einen jährlichen Kunstfrühling zu groß. 2019 jedoch soll es dafür wieder einen Kunstfrühling im Mai geben – das haben sich die Organisatoren vorgenommen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Kunstfrühling

Bis zum 21. Mai zeigen über 50 Künstler ihren Einfallsreichtum. Ob Zeichnung, Malerei, Skulptur und Fotografie, Klang- und Videoinstallationen: Geislingen erblüht im Frühling der Kunst.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesuchter 27-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Autounfall auf der Geislinger Steige hat ein VW-Golf-Fahrer am Freitagmorgen schwere Verletzungen erlitten. Er war zur Festnahme ausgeschrieben. weiter lesen