Die Interessen der Kommilitonen vertreten

Studieren – und das war’s? Nein: An der HfWU gibt es drei Gremien, in denen Studenten die Hochschule mitgestalten können.

|
Julian Urban, Carina Nagel und Keanu Moseler (von links) engagieren sich für ihre Kommilitonen an der HfWU.  Foto: 

An der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) gibt es drei Gremien, die sich um die Belange der Studenten kümmern, die für attraktive Freizeitgestaltung wie Sportangebote sorgen und Partys für bis zu 500 Gäste organisieren: die Verfasste Studierendenschaft (VS) sowie der Allgemeine (AStA) und der Unabhängige Studierendenausschuss (UStA). Doch was genau steckt dahinter? Was sind die Aufgaben dieser Einrichtungen? Welche Projekte stemmen sie?

Laut Gesetz sind grundsätzlich alle Studenten Mitglieder der VS, an die jeder Student pro Semester 21 Euro bezahlt. „Primär sind wir dafür da, diesen Teil der Semestergebühren zu verwalten“, sagt der VS-Vorsitzende, Julian Urban aus Eybach. Pro Semester kommt da ein ordentliches Budget zusammen. „Jeder Student muss die Möglichkeit haben, von diesem Geld zu profitieren“, erklärt der 20-jährige Urban. So werde das Geld zum einen für den Druck der Vorlesungsskripte verwendet, die es ohne die VS gar nicht gäbe, betont Julian Urban; zum anderen werde es in viele Hochschulaktivitäten gesteckt, wie den Hochschulsport, Ausflüge und Exkursionen. „Außerdem werden damit Kurse und Mentoring-Projekte gefördert, bei denen Studenten höherer Semester den jüngeren unter die Arme greifen“, ergänzt der Vorsitzende. „Aber auch Bänke vor den Hochschulgebäuden werden oft von der VS mitfinanziert.“

Jeder Student kann darüber hinaus einen Förderantrag stellen, wenn für ein bestimmtes Projekt oder Vorhaben Geld investiert werden sollte. Die VS, die von allen Studenten der HfWU gewählt wird, stimmt dann über diese Anträge ab. Mit Antragstellungen jedoch hielten sich die Studenten derzeit zurück, bedauert Julian Urban. Dabei nimmt er selbst im Hochschulalltag „so manche Dinge wahr, die anders laufen könnten“. Urban gehört als einziger Geislinger Student der VS an.

An den beiden HfWU-Standorten in Geislingen und Nürtingen zählt die VS insgesamt zwölf Mitglieder. Diese wählen wiederum den AStA, der aus fünf Studenten besteht und der alle Themen, die von der VS beschlossen werden, in die Praxis umsetzt. Urban: „Er ist unsere Exekutive.“ Der Ausschuss ist zuständig für die sportlichen, sozialen und kulturellen Belange der VS und soll jedem Studenten ein offenes Ohr bieten.

Unabhängig, wie der Name schon sagt, ist der UStA, der sich komplett selbst finanziert. „Wir sind ein eingetragener gemeinnütziger Verein“, sagt der Vorsitzende Keanu Moseler. Die vier Mitglieder investieren viel Zeit, um den Studenten ein ansprechendes außerhochschulisches Programm zu bieten – vor allem Hochschulpartys wie den anstehenden Winterball am 12. Dezember in der Jahnhalle. „Es steckt viel Arbeit dahinter, eine Party für bis zu 500 Leute zu planen“, sagt die stellvertretende Vorsitzende, Carina Nagel aus Hausen. Auch der finanzielle Aufwand für die DJs, die Security, die Hallenmiete, die Haftpflichtversicherung und die Schanklizenz sei hoch, ergänzt Keanu Moseler. Gedeckt werden diese Kosten über den Eintritt, den die Studenten bei den Partys bezahlen.

Der UStA plant darüber hinaus zusammen mit den Vereinen der einzelnen Studiengänge einen Stand beim Geislinger Weihnachtsmarkt. „Wir wollen in Geislingen präsent sein“, erklärt Carina Nagel. Keanu Moseler ergänzt: „Die Hochschule sollte in der Hochschulstadt Geislingen mehr Aufmerksamkeit erhalten.“

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

GZ-Hochschulseite

Was passiert an der HfWU Nürtingen-Geislingen? Was bewegt die Studenten? In unserem Dossier klären wir Fragen wie diese.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Weihnachtsstimmung steckt die Geislinger an

Seit Freitag lockt der Geislinger Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk, Musik und Leckereien. Besucher schätzen die festliche Atmosphäre in der Stadt. weiter lesen