Der vierte Fahrer macht sich davon

An der Anschlussstelle Merklingen der A 8 ist es am Mittwoch gegen 21.30 Uhr zu einem Auffahrunfall mit vier Autos gekommen.

|

Ein 41-Jähriger war mit seinem BMW in Richtung München unterwegs, als er verkehrsbedingt stark bremsen musste. Ein 50-jähriger VW-Lenker bemerkte dies zu spät, prallte auf den vorausfahrenden BMW und wurde im selben Moment vom nachfolgenden Audi eines 27-Jährigen gerammt. Hinter diesem fuhr ein Mercedes-Lenker, der noch versuchte, dem Audi auszuweichen, was ihm aber nicht gelang. Der Fahrer stieg aus, schaute sich den Schaden an und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen, die Angaben zu dem Unfallflüchtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei in Mühlhausen unter Telefon: (07335) 962 60 zu melden. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden. Schaden: 26 000 Euro.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Herausforderungen für Geislinger Jugendsozialarbeit

Eine steigende Zahl von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund stellt die Jugendsozialarbeit der Stadt Geislingen vor neue Herausforderungen. weiter lesen