Ab Freitag können die Geislinger ihren 45. Hock feiern

Doris Heckmann, Friedrich Kumpf und Uwe Haas vom Geislinger Hockverein wünschen sich Sonne und blauen Himmel, wenn am Freitagabend die (gesponserten) Böllerschüsse vom Lindele den 45. Geislinger Hock eröffnen.

|
So soll es am kommenden Freitag um 18 Uhr wieder in der Fußgängerzone beim Alten Zoll aussehen.  OB Frank Dehmer wird dann das erste Fass anstechen, die Geislinger feiern mit ihren Gästen vier Tage lang Hock, Tag der Jugend und Kinderfest.  Foto: 

Doris Heckmann, Friedrich Kumpf und Uwe Haas vom Geislinger Hockverein wünschen sich Sonne und blauen Himmel, wenn am Freitagabend um 18 Uhr die (gesponserten) Böllerschüsse vom Lindele den 45. Geislinger Hock eröffnen. Nach Klängen des Fanfarenzugs der Feuerwehr wird Geislingens OB Frank Dehmer das erste Fass anstechen. Dann wird in Geislingen bis Montagabend gefeiert. Hock, Tag der Jugend und Kinderfest.

Seit November hat sich das Team vom Hockverein, dem auch Hansjörg Kurz angehört, alle vier Wochen getroffen, um das Stadtfest vorzubereiten. Die guten Erfahrungen, die man im Vorjahr gemacht hat, fließen auch bei der Organisation des kommenden Stadtfestes mit ein. So wird der Kirchplatz eines der Festquartiere bleiben, der Schlossplatz hingegen wird nicht zum Hock genutzt. Ein Grund dafür – „Die Musik hat sich dort überschlagen –, Karlstraße,  Schlossplatz sind sich zu nahe, da ist der Kirchplatz besser“, sagt Friedrich Kumpf. Hochzufrieden ist das Quartett der Organisatoren auch mit der Situation rund ums Maxime.  Der Weg zwischen Gerberviertel und Eingang Fußgängerstraße soll auch in diesem Jahr wieder frei bleiben, dort kam es bei früheren Hock-Veranstaltungen zu Menschen­knoten, weil Stände den Bereich zum Nadelöhr werden ließen. Das Fest verteilt sich dann weiter auf die Quartiere Fußgängerzone, Gerberviertel und Weinecke. Letztere ist der ideale Treff für alle, die es ein wenig gemütlicher mögen. Die jüngere Generation wird sich vermutlich eher auf dem Kirchplatz vergnügen, dort findet sie auch das passende Musikangebot. Und Italo-Freunde hängen ihren mediterranen Träumen im Gerberviertel nach. Insgesamt gibt’s auf dem Hock 30 Stände mit den unterschiedlichsten Angeboten an Speisen und Getränken. Damit überall sauberes Trinkwasser zur Verfügung steht, gibt’s die neuen blauen Wasserschläuche vom Bauhof. Der Ausschank wird sowohl am Samstag- als auch am Sonntagmorgen um 2 Uhr beendet, um 2.30 Uhr ist Schluss mit Feiern. Die Karlstraße muss am Sonntag bis 11 Uhr geräumt und wieder für den Verkehr zur Verfügung stehen, auch die Fußgängerzone soll laut Uwe Haas zu diesem Zeitpunkt aufgeräumt sein. Das Organisationsteam hofft jetzt natürlich auf ein friedliches Fest bei gutem Wetter. Doris Heckmann liegen zwei Prognosen vor, einmal liegt das Regenrisiko bei fünf, das andere Mal bei 15 Prozent. Auch mit der Security und Polizei ist alles abgestimmt, wobei sich die Polizei selbst gut gerüstet sieht.

Im Rahmen der vorhandenen Konzeption zur Bekämpfung von Sicherheits- und Ordnungsstörungen im öffentlichen Raum werden Streifen und Kontrollen durch Stadt und Polizei in Geislingen auch beim Stadtfest intensiviert, teilen Ordnungsamtschef Philipp Theiner und Revierleiter Jens Rügner mit. „Das Polizeirevier Geislingen wird die Präsenz im Stadtgebiet aufgrund der aktuellen Vorfälle der letzten Wochen weiter erhöhen“, sagt Rügner. Insbesondere wegen der Vorkommnisse in Schorndorf wurden die Einsatzmaßnahmen gerade im Zusammenhang mit dem „Geislinger Hock“ nochmals angepasst, fügt er an. Die Polizei werde  mit mehr Beamten als in den Vorjahren sichtbare Präsenz zeigen. Das Zerschlagen von Flaschen, Urinieren außerhalb von Toiletten und andere negative Begleiterscheinungen will Rügner nicht tolerieren. Störer müssen mit Platzverweisen, Aufenthaltsverboten und Kostenbescheiden für polizeiliche Einsätze rechnen. Wer unerlaubt Alkohol an Jugendliche oder Kinder abgibt, muss  mit hohem Bußgeld rechnen.

Freitag: 18 Uhr Fußgängerzone Fassanstich mit OB Dehmer und dem Fanfarenzug der Feuerwehr in der Fußgängerzone. Von 19 bis 24 Uhr spielen die „Besenkracher“. Im Gerberviertel spielt die Band „Basilico“ von 19 bis 24 Uhr, von 19 bis 21 Uhr stimmt ein DJ auf dem Kirchplatz ein, von 21 bis 2 Uhr spielt dort die Band „Quizeed“. In der Wein­ecke gibt’s von 20 bis 24 Uhr Musik aus der Konserve.

Samstag: Es spielen verschiedene Gruppen der Jugendmusikschule Geislingen von 13.45 bis 17 Uhr und die „Korni’s“ von 19 bis 24 Uhr in der Fußgängerzone; im Gerberviertel spielt die Band „Basilico“ von 19 bis 24 Uhr; auf dem Kirchplatz sind von 19 bis 21 Uhr „Acoustic Verve“ zu hören und von 21 bis 2 Uhr  „Shaved Fish“. In der Weinecke sorgt Jürgen Kerler von 20 bis 2 Uhr für schwäbische Gemütlichkeit.

WC Ein Klowagen steht in der Karlstraße 2 (ehemals Volksfürsorge), Behinderte können während des Stadtfestes mit einem speziellen Schlüssel die behindertengerechten Anlagen in der Jahnhalle und im Parkhaus in der MAG nutzen. Ansonsten steht noch ein weiterer Klowagen hinter dem Alten Rathaus, Ecke Schlossgasse/Lammgasse sowie hinter dem Verlagsgebäude der GEISLINGER ZEITUNG.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

Geislinger Stadtfesttage 2017

Ab Freitag feiern die Geislinger wieder ihre Stadtfesttage. Um 18 Uhr wird der 45. Hock mit den Böllerschüssen vom Lindele eröffnet. Auch am Wochenende ist jede Menge geboten. Am Montag ist der Kinderfest-Umzug.

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Binder: Nur Sanierung der Waldhausener Steige ist sinnvolle Lösung

Der Geislinger Abgeordnete Sascha Binder drängt weiter auf eine rasche Sanierung der Waldhausener Steige. weiter lesen