Dekorationsideen zum Advent

Riesengroß war der Andrang am Wochenende bei den Gärtnereien und Blumenhäusern. Sie präsentierten vor Beginn der Adventszeit weihnachtliche Dekorationsideen. Eine Einstimmung auf Weihnachten.

|

Landauf, landab wurde in den Fachgeschäften eine Woche vor dem ersten Advent stil- und stimmungsvolles Ambiente für die besinnlichen Tage geboten.

Ein Bummel durch die Geschäfte machte die Vielfalt des vorweihnachtlichen Angebots deutlich. Nicht alles lässt sich beschreiben - man muss es sehen, bisweilen auch riechen, weshalb nur weniges beispielhaft genannt sein soll.

Das Team des Blumenhauses Burr hat mit viel Tannenreisig und Baumstämmchen den winterlichen Wald in die Verkaufsräume geholt, in denen sich die Besucher drängten. Was den Weihnachtsschmuck angeht, setzt man auf einen wunderschönen Mix aus Naturmaterialien und ausgewählten Dekoobjekten: Die Adventskränze kombinieren Kerzen in Rot und Creme mit Pinienzapfen, Nüssen, Rindenstückchen und Filzsternen; große Granatäpfel harmonieren mit roten Weihnachtskugeln und Weihnachtsmännern in allen Größen und Formen - von gertenschlank und hochgewachsen bis klein und kugelrund.

Viele verschiedene Dekostile präsentierte die Gärtnerei Vogt: Eine bunte Ecke mit Baum-Ornamenten in Pink, Orange, Violett und Grün, deren Form an russische Zwiebeltürme erinnert, gibt es genauso wie Weihnachtskugeln in Schwarz und Gold und den dazu passenden Adventskranz mit schwarzen Kerzen, den statt Stoffband eine Spirale aus Metall ziert.

Diese Saison viel Grünes

Statt klassischem Weihnachtsrot ist hier in dieser Saison viel Grün angesagt: Tannenbäume aus sattgrünem Filz, Patchwork-Weihnachtsbäume aus Stoff mit grünem Tartanmuster und grüne Äpfel als Kerzenhalter bringen Frische in die Adventsdeko.

Viele interessierte Besucher zieht auch der Schnitzer Günter Pendic an, der im Laden zeigt, wie er aus den verschiedensten Hölzern Krippen- und Tierfiguren zaubert.

Genauso abwechslungsreich ist auch die Adventsdekoration: Rustikale, aus Holz geschnitzte Hirsche, aber auch Rehe und Wildschweine aus Blech - und die Spatzen aus Filz samt gestricktem Schal und Mütze. Sie gibt es hier genauso wie feine, zerbrechlich wirkende Glaskugeln in Silber und Weiß, kombiniert mit transparenten, schimmernden Schmuckbändern.

Die Floristen und Gärtner trugen allerorts mit ihren Ausstellungen jedenfalls dazu bei, dass das Wochenende doch nicht so neblig, trist und grau war, wie es am Himmel erschien.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Eislinger Urlauber geschockt: Plötzlich explodierte das Nachbarhaus

Eine Eislinger Familie macht gerade Urlaub in Alcanar. Doch dann explodiert plötzlich eines der Nachbarhäuser. Glücklicherweise sind die Eislinger wohlauf, aber die Polizei vermutet einen Zusammenhang zu dem Anschlag in Barcelona. weiter lesen