Das Abitur in der Tasche

Auf die Zeugnisse müssen sie noch ein paar Wochen warten, doch der große Prüfungsstress ist schon seit Dienstag zu Ende: Am Geislinger Helfenstein-Gymnasium haben 72 Abiturienten nun ihre Schulzeit hinter sich.

|

Geschafft: 72 Abiturienten des Geislinger Helfenstein-Gymnasiums haben seit Dienstag ihre Schulzeit hinter sich. Unter dem Vorsitz von Oberstudienrat Michael von Hagen vom Erich Kästner-Gymnasium in Eislingen fand zu Wochenbeginn die mündliche Abiturprüfung statt. Verletzungsbedingt konnten nicht alle Schüler die fachpraktische Prüfung in Sport absolvieren, zwei müssen diese am 4. Juli noch nachholen. Wegen einer Erkrankung muss ein Schüler seine mündliche Prüfung noch ablegen.

HeGy-Schulleiter Wolfgang Rapp freute sich, bei einer kleinen Feier seinen erfolgreichen Prüflingen zum Abitur gratulieren zu können. Eine herausragende Leistung gelang Maren Rimbach, die als Jahrgangsbeste mit dem Traumdurchschnitt von 1,0 abgeschlossen hat. Der Abiturjahrgang erzielte einen Schuldurchschnitt von 2,5. Der Abiball mit Übergabe der Zeugnisse und Preise findet am Samstag, 6. Juli, in der Jahnhalle statt.

Die Abiturienten im Überblick:

Geislingen: Eva Beck, Tobias Bestle, Thomas Biegert, Tuba Bozkurt, Lena Currle, Hai Duy Dam, Linda Dörrer, Theresa Groß, Franjo Lovric, Dominik Müller, Felicitas Nettels, Yannick Paukner, Maren Rimbach.

Aufhausen: Judith Kowak, Angela Ott.

Weiler: Anh-Thu Huynh, Pia Müller, Verena Schleis.

Eybach: Vroni Czotscher, Carolin Gaugel, Emil Neuhauser, Daniel Nuding, Nicole Reichle, Timo Sauter.

Waldhausen: Anna Ell.

Türkheim: Annika Albrecht, Viktoria Grüner, Sabrina Häfele, Sina Kielkopf.

Stötten: Jens Claus, Georg Lohrmann, Marcel Wittmann.

Wittingen: Larissa Straub.

Kuchen: Cedric Reif.

Süßen: Steven Pernet.

Bad Überkingen: Noah Ziller.

Oberböhringen: Karen Kaden

Böhmenkirch: Lisa Binder, Janine Blessing, Corinna Crestani, Steffen Lang, Laura Vetter.

Schnittlingen: Florian Munk.

Treffelhausen: Georg Baumgärtner, Lena Bühler, Konstantin Klaus, Andreas Lang, Lisa Nagel, Nico Ortner, Nicola Stabel. Amstetten: Gent Cerimi, Yessica Kurock, Jakob Thieme, Ronja Weishaupt.

Amstetten-Dorf: Selina Clement-Krohn, Vanessa Gienger, Maximilian Höhne, Lydia Köpf, Natalie Maurer.

Reutti: Julia Aigner.

Stubersheim: Karen Steck.

Lonsee: Jessica Feldhahn, Verena Kölle, Melanie Rutzen, Michael Weber.

Urspring: Leonie Greber, Jonas Pangerl, Melanie Saumer, Sascha Saumer.

Ettlenschieß: Annika Schneller, Marina Seitz.

Halzhausen: Martina Lang.

Schulpreise für Leistungen mit einem Schnitt von 1,0 bis 1,9 erhalten: Maren Rimbach, Nicola Stabel, Vroni Czotscher, Felicitas Nettels, Yessica Kurock, Theresa Groß, Martina Lang, Janine Blessing, Sina Kielkopf, Annika Albrecht, Florian Munk, Karen Kaden.

Belobungen (Durchschnitte bis 2,1) werden ausgesprochen für Jakob Thieme, Lydia Köpf, Melanie Rutzen, Julia Aigner, Steffen Lang, Thomas Biegert, Lisa Binder, Andreas Lang.

Zudem gibt es eine Reihe gestifteter Sonderpreise:

Den Scheffel-Preis für die beste Leistung im Fach Deutsch geht an Maren Rimbach, der Schubart-Preis der Stadt Geislingen für die Kursbesten in Deutsch an Vroni Czotscher, Karen Kaden, Felicitas Nettels und Nicola Stabel.

Maren Rimbach wird mit dem Preis der Geislinger Rotarier für die besten Leistungen in modernen Fremdsprachen (Englisch und Französisch) ausgezeichnet. An Sina Kielkopf geht der Preis der Dante-Gesellschaft für sehr gute Leistungen im Fach Italienisch. Den Preis der Gesellschaft für staufische Geschichte erhält Maren Rimbach, den Paul-Schempp-Preis Lena Hahn. Die Stiftung Humanismus heute (Latein) zeichnet Martina Lang und Felicitas Nettels aus. Maren Rimbach bekommt den Anselm-Schott-Preis (Religion). Die DMV (Deutsche Mathematiker Vereinigung) zeichnet Maren Rimbach mit einem Preis aus.

An Nicola Stabel geht der Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, das Online-Stipendium von e-fellows an Maren Rimbach, Nicola Stabel, Vroni Czotscher, Felicitas Nettels, Lena Hahn, Yessica Kurock und Theresa Groß. Den Preis der Firma Schlötter für die beste naturwissenschaftliche Leistung teilen sich Vroni Czotscher, Yessica Kurock und Nicola Stabel.

Der Verein der Freunde des Helfenstein-Gymnasiums vergibt Preise für herausragende Leistungen in Englisch an Sina Kielkopf, in Französisch an Maren Rimbach, in Geografie an Julia Aigner, in Musik an Felicitas Nettels und in Sport an Nicola Stabel.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Modellflieger kämpfen um WM-Titel

Auf dem Gruibinger Nortel hat die vierte GPS-Triangle Weltmeisterschaft begonnen. Noch bis Donnerstag kämpfen 45 Teilnehmer aus 12 Nationen um den Titel. weiter lesen