Computerkurse: Fit für die digitale Welt

Für Reisen in die virtuelle Welt gibt es keine Altersbeschränkungen: Die Computerkurse für Senioren von Stadtseniorenrat und Jugendgemeinderat sind und bleiben der Renner. 24 Teilnehmer feierten nun Abschluss.

|
Quiz zum Abschluss: Alle kreuzten die richtigen Antworten an.  Foto: 

Der Computerkurs für Senioren ist auch im achten Jahr ein Geislinger Erfolgsschlager: 24 Teilnehmer hatten sich zur jüngsten Auflage des gemeinsamen Angebots von Stadtseniorenrat und Jugendgemeinderat (Motto: "Jung trifft Alt") angemeldet. In der Glück-Auf-Gaststätte feierten Teilnehmer und Instruktoren den Abschluss der beiden parallel laufenden Anfängerkurse. Ein humorvolles PC-Quiz sorgte an dem Abend für heitere Farbtupfer.

Die acht in Sachen PC bewanderten Schüler, die den Seniorinnen und Senioren die digitale Welt nahebrachten, hatten sich einige Fragen rund um den Anwendungsbereich des Rechners einfallen lassen - und zuvor ganz offensichtlich ihren Eleven die richtigen Tricks und Kniffe beigebracht: Alle Antworten waren richtig angekreuzt.

Für ihre Mühe bedachten die Kursteilnehmer ihre jugendlichen Referenten mit einem kräftigen Taschengeld, das Jürgen Wahr als Projektbegleiter des Stadtseniorenrats überreichte. Außer Jacintha Anselmo, die seit Jahren die organisatorischen Fäden in der Hand hält, gehörten zu dem jungen Referententeam Justino Schramm, Victoria Kutek, Philipp Fritsch, Svenja Eisele, Laura Kühn, Michaela Bräutigam und Lena Kober.

Der Geislinger Büroausstatter Werner Lenz, der die Aktion technisch unterstützt hatte, hatte einige Preise für das Quiz mitgebracht. Der Hauptgewinn, ein Speicherkartenlesegerät, ging an Dieter Weihmüller aus Geislingen.

Voll des Lobes über die gute Zusammenarbeit zwischen der älteren Generation und der Jugend war Sarah Buchwald von der Stadtverwaltung, die den Jugendgemeinderat unter ihren Fittichen hat.

Dass sie von den Schülern an den je zehn Kursabenden in der Lindenschule viel gelernt hätten und von der kompetenten Art der umfangreichen Stoffvermittlung begeistert seien, war indes einhellige Meinung der Seniorinnen und Senioren.


Wer sich über die Arbeit und Angebote von Stadtsenioren- oder Jugendgemeinderat informieren möchte, kann dies im Internet unter www.stadtseniorenrat-geislingen.de sowie www.jgr-geislingen.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Abfallgebühren sind künftig mengenabhängig

Der Kreistag hat  finanzielle Anreize für die Müllvermeidung und -trennung beschlossen. weiter lesen