Bis zu 25 000 Euro Preisgeld für Schulen

Nach dem Motto: "Man soll nicht an der Bildung sparen", vergibt die Kreissparkasse ihren Förderpreis für Schulen. Mit Preisgeldern unterstützt sie die Schulen als Belohnung für ihre außergewöhnlichen Projekte.

|
Die Schulwiese am MiGy könnte solch ein Projekt sein, das gefördert wird. Foto: Archiv

Außergewöhnliche Projekte, Veranstaltungen und Aktionen an Schulen im Kreis Göppingen belohnt die Kreissparkasse mit Förderpreisen, die sie alle zwei Jahre vergibt. Jetzt ist es wieder soweit. In diesem Jahr kooperieren dabei die GEISLINGER ZEITUNG und die NWZ Göppingen mit der Sparkasse.

Der Preis soll eine Motivation und eine Belohnung für Aktionen sein, die oft nicht vom Schulträger finanziell unterstützt werden können. Andererseits sollen außergewöhnliche Projekte den Schülern einen Anreiz liefern, so argumentiert die Kreissparkasse. Der Förderpreis für Schulen unterstützt besonders Projekte aus den außerschulischen Bereichen wie den Umweltschutz, Initiativen zur Verbesserung des sozialen Verhaltens, des Teamgeistes, der Leistungsbereitschaft und des Gemeinsinns. Preiswürdig ist ebenso ein kulturelles und sportliches Engagement.

Die Projekte werden von einer mehrköpfigen Jury bewertet. Die Preise werden im Rahmen einer Veranstaltung vergeben. Die Kreissparkasse stellt insgesamt 25 000 Euro als Preisgeld für die Schulen zur Verfügung.

Unter den vielen Gewinnern der vergangenen Jahre war unter anderem die Uhlandschule aus Geislingen. Sie gewann mit 1500 Euro das höchste Preisgeld mit ihrer Schülerfirma "Sustec", die Serviceleistungen für Senioren sowie Catering anbietet. Auch der Chor des Erich-Kästner-Gymnasiums in Eislingen war unter den Gewinnern. Er überzeugte die Jury mit einem Auszug aus dem Konzert "Reise um die Welt". Zu den weiteren Preisträgern aus dem Raum Geislingen gehören die Hiltenburgschule aus Bad Ditzenbach, die Hohensteinschule aus Gingen und die J.G.-Fischer-Schule aus Süßen mit jeweils einem Musical. Die Tegelbergschule aus Geislingen wurde für ihr gestalterisches Projekt "Lebensraum Schule" mit einem Preisgeld von 500 Euro belohnt. Die einzelnen Kategorien für die Projekte des Förderpreises sind: soziales Engagement, Kultur, naturwissenschaftliches Arbeiten und Umwelt, Sport, Wirtschaft und Informatik.

Für den Förderpreis können sich alle öffentlich-rechtlichen Schulen aus dem Landkreis Göppingen bewerben. Einsendeschluss für die Unterlagen ist der 11. Mai.

Info Weitere Informationen unter www.ksk-gp.de

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Biber ist im Filstal angekommen

Deutliche Fraßspuren an der Fils bei Wiesensteig belegen es: Der streng geschützte Nager ist drauf und dran, im Landkreis Göppingen wieder heimisch zu werden. Noch hat ihn aber niemand gesehen. weiter lesen