Beweisfoto: IC brauchte doch zusätzliche Lok

Ein Stuttgarter Bahnsprecher hats zwar vehement bestritten, aber ein Leser der GEISLINGER ZEITUNG legte am Donnerstag das Beweisfoto vor: Am frühen Dienstagabend musste einem Intercity (IC) in Richtung Ulm zur Überwindung der Steige eine zusätzliche Lok vorgespannt werden.

|
Der Beweis: Dieser IC brauchte eine zweite Lok.  Foto: 

Einen entsprechenden Bericht in den regionalen Nachrichten des Südwestrundfunks (SWR), wonach ein Zug auf der Geislinger Steige liegengeblieben sei, hatte ein ziemlich entnervter Bahnsprecher gegenüber unserer Redaktion als falsch bezeichnet. Nach Informationen des SWR hatte es jedoch zuvor bereits auf der Fahrt von Karlsruhe nach Stuttgart Lokprobleme gegeben. Unser Leser Alexander Bilgery schreibt: "Ich habe auch zwei Fotos machen können von dem Zug, der anscheinend nicht liegengeblieben ist, anscheinend nicht von einer Ersatzlok abgeschleppt wurde und anscheinend keinen Halt machen musste." Und er resümiert: "Da hab ich wohl einen Geisterzug fotografiert."

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

21.06.2013 13:27 Uhr

Ist doch immer wieder schön,...

wie sich die Wahrheit in der Zeitung zurechtgebogen wird. Ein Bahnsprecher hat natürlich bestreiten müssen, dass ein Zug auf der geislinger Steige liegenblieb, weil dem wirklich nicht so war. Auch das Foto des Lesers beweist dies nicht. Ihr Redakteur sollte sich mal den Unterschied zwischen liegenbleiben und planmäßig halten und eine Zusatzlok vor den Zug zu spannen, vor Augen führen. Da werden Leute von ihrem Redakteur als dumm hingestellt, die einfach nur die Wahrheit sagen. SIE haben die Tatsachen verdreht und falsch berichtet. Ein Bahnsprecher kann kein LIegenbleiben eines Zuges auf der geislinger Steige bestätigen, wenn es das gar nicht gab. Nach Ihrer Bewertung köntnen sie jeden Tag einen Artikel über mehrere liegengebliebene Züge verfassen. Denn mehrmals am Tag halten Güterzüge in Geislingen und bekommen aus Lastgründen eine zusätzliche Lok, so wie eben dieser IC. Und sie halten dabei VOR der Geislinger Steige. Bei der Bahn gibt es viele MIßstände, aber Wahrheit sollte schon Wahrheit bleiben. Ich weiß, bei Zeitungen ist das immer so eine sache, wenn man der LIeblingsbeschäftigung der deutschen nachgehen kann, nämlich über die Bahn zu meckern und damit gleich noch etwas für die Auflage zu tun. Bevor Sie soetwas schreiben, sollten sie sich nicht auf Leute wie den Bildeinsteller verlassen, sondern wirklich fachkundige Personen zu Rate ziehen.

Vielen Dank! Sollten weitere Fragen bestehen, dürfen sie sich gerne bei mir melden. Meine KOntaktdaten wurden bei der Registrierung ja mit angegeben

Grüße und ein schönes Wochenende

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Prozess: IS-Sympathisant will Kalaschnikow kaufen

24-Jähriger will Sturmgewehr im Darknet kaufen und gerät an einen BKA-Beamten. Er hat Sympathien für Reichsbürger, den IS und die Black Jackets. weiter lesen