Begeistert von Räubertochter

|

Geislingen. Eine Begegnung mit Ronja Räubertochter hatten jüngst die Vorschüler der Geislinger Paulus-Kindertagesstätte: Sie besuchten eine Vorstellung am Ulmer Theater, dort spielt Johanna Paschinger in der Geschichte Astrid Lindgrens den Part der jungen Heldin. Die erlebt im Wald wilde Abenteuer und begegnet dort unheimlichen Wesen. Am Ende gelingt es ihr sogar, ihre Räuberbande mit der ihres Freundes Birk zu versöhnen. Wegen der Feindschaft ihrer Sippen waren die beiden in den Wald geflohen.

Wenn einige Kinder am Anfang der Vorstellung noch Angst hatten, löste sich diese ziemlich schnell in der Luft auf. Am Ende waren jedenfalls alle - die Kinder samt Erzieherinnen - begeistert. Und das nicht nur von der Vorstellung, sondern auch von der Zugfahrt nach Ulm und zurück.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Polizei kann Gerüchte über Brandstiftung nicht bestätigen

Knapp drei Tage nach dem Brand der Lagerhalle bei Hausen ermittelt die Polizei „in alle Richtungen“. Viele Hausener gehen derweil von Brandstiftung aus. Es wäre nicht der erste Fall in dem Ort. weiter lesen