Ansatzpunkte für eine bessere Integration

"Nicht nachlassen in den Bemühungen", lautete das Fazit, das der städtische Integrationsbeauftragte Rudi Ebert im Gemeinderat aus der Studie zur Integration türkischstämmiger Kindergarteneltern in Geislingen zog.

|

Der Kindergarten sei der wichtigste Ort, um Eltern zu erreichen. Dass türkische Einwohner oft nicht wüssten, was in der Stadt los ist, beklagte der türkischstämmige GAL-Stadtrat Ismail Mutlu. Die oft mangelhaften Deutschkenntnisse seien der Hauptgrund. Mutlu bedauert, dass seine Landsleute überregionale türkische Blätter, aber nicht die deutsche Lokalzeitung lesen. Als Beitrag zur Integration empfiehlt er ganz konkret, einen türkischen Bekannten einfach mal mitzunehmen und einzuladen zu Veranstaltungen, in Vereine, in die Lebenswelt der Einheimischen.

Eine etwas andere Meinung vertritt da CDU-Stadtrat Peter Maichle: "Wer es will, kann sich auch integrieren."

Oberbürgermeister Wolfgang Amann sieht im mangelhaften Informationsfluss eher ein generelles Problem der heutigen Zeit. Geislingen sei bei der Integration auf einem guten Weg. Der OB hat bereits mit dem türkischen Generalkonsul besprochen, Erziehungsvorträge mal bilingual anzubieten. Amann erinnerte zudem an den Stellenwert des interkulturellen Festes, bei dem künftig Einbürgerungsurkunden überreicht werden, und an die Vorbilder-Initiative "Mutmacher".

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Räuber schießt auf Verkäuferin in Geislingen

Ein Mann hat am Freitag einen Lebens­mit­telladen in Geislingen überfallen und die Besitz­erin mit Schüssen verletzt. weiter lesen