Als ehrenamtliche Laienrichter vorgeschlagen

|

Als neue Schöffen schlägt die Stadt Geislingen, den Vorgaben gemäß, dem Landgericht Ulm 35 Einwohner vor. Die Amtsperiode beginnt 2014 und endet 2018.

Folgende Personen stehen auf der Vorschlagsliste: Gerd Angele, Jahrgang 1954, Hausmeister, Eybach; Sevgi Aslanbuga, 1976, Erzieherin, Geislingen (Ersatzschöffin); Norbert Barf, 1957, Diplom-Kaufmann, Geislingen; Helmut Peter Blum, 1954, Bankangestellter/Gymnasiallehrer, Geislingen; Anja Corinna Bremes, 1969, Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin, Eybach (Jugendschöffin); Karl Bühler, 1946, Landwirtschaftsmeister, Waldhausen; Petra Dauser, 1970, Ausbilderin von Kaufmännischen Auszubildenden, Geislingen; Doris Fischer, 1948, Verwaltungsangestellte, Geislingen; Berthold Funk, 1959, Leiter Ausbildung EvoBus GmbH Neu-Ulm, Eybach; Joachim Jan Glomb, 1951, Justizvollzugsbeamter im Ruhestand, Geislingen; Reinhard Grams, 1955, Oberamtsrat im Ruhestand, Geislingen; Mareen Greiner, 1980, Beamtin, Eybach; Hikmet Gül, 1978, Rangierlokführer, Geislingen; Thomas Härtinger, 1960, Bankkaufmann, Geislingen; Katja Margit Hartl, 1977, RA-Fachangestellte, Türkheim; Martin Ulrich Kittel, 1961, Dipl.-Ingenieur, Geislingen; Petra Kohn, 1965, Galvaniseurin, Geislingen; Hans-Günther Kölle, 1948, Berufsschullehrer, Eybach; Sabine Lehle, 1964, Angestellte, Geislingen; Karin Katharina Mader, 1953, Bundesbahnbeamtin im Vorruhestand, Geislingen; Kai Steffen Meier, 1985, Betriebswirt, Geislingen; Georg Werner Mutschler, 1952, Mechaniker (arbeitslos), Geislingen; Martin Neuburger, 1976, Professor, Türkheim; Angelika Rau, 1984, Rechtsfachwirtin, Geislingen; Günther Josef Rau, 1954, Fahrlehrer, Geislingen; Michael Richard Martin Rautland, 1968, Beamter, Aufhausen (Ersatzschöffe); Hansjörg Reyer, 1957, Elektriker (arbeitslos), Waldhausen; Inge Rosenbaum, 1947, Fachfrau für Kinderernährung, Geislingen; Hans Schmid, 1946, Rentner, Waldhausen; Gabriele Späth, 1959, Bäckereifachverkäuferin, Geislingen; Doris Staudinger, 1959, Zahnarzthelferin, Weiler; Reiner Stollenwerk, 1970, Meister für Schutz und Sicherheit, Eybach; Edeltraud Thiener, 1954, Friseurmeisterin, Eybach; Ralf von Lünenschloß, 1957, Industriekaufmann, Türkheim; Nurcin Yüce, 1988, Altenpflegerin, Geislingen.

Info Schöffen sind Laienrichter, die bei Bedarf vom Gericht zu Verhandlungen hinzugezogen werden. Ein Schöffengericht besteht normalerweise aus einem hauptamtlichen Richter und zwei Laien. Die Einschätzung eines ehrenamtlichen Schöffen hat bei der Urteilsfindung dasselbe Gewicht wie die des Profi-Richters.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neunjährige Laila ist wieder bei ihrer Familie

Nach eineinhalb Jahren ist die neunjährige Laila endlich bei ihrer Familie. Das Kind war während der Flucht aus dem Irak verschwunden. weiter lesen