"Happy Birthday Mr. Mittelstand"

Ein Mann so alt wie das Land: Der Göppinger SPD-Landtagsabgeordnete Peter Hofelich feierte gestern in der Salacher Stauferlandhalle seinen 60. Geburtstag. Prominentester Gratulant: Nils Schmid.

|
Prominentester Gast bei Peter Hofelichs Geburtstagsfeier in Salach: der stellvertretende Ministerpräsident Nils Schmid. Foto: Andrea Maier

Großer Bahnhof für den SPD-Landtagsabgeordneten Peter Hofelich, der gestern anlässlich seines 60. Geburtstags zum Empfang in die Salacher Stauferlandhalle geladen hatte. Die Liste der Ehrengäste, die dem Mittelstandsbeauftragten der Landesregierung gratulierten, las sich wie das politische und wirtschaftliche "Who is who" des Landes: der stellvertretende Ministerpräsident Nils Schmid, Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt, SPD-Landtagsfraktionschef Claus Schmiedel, der ehemalige Wirtschaftsminister Dieter Spöri, die Verdi-Landesvorsitzende Leni Breymaier, Landtagsvizepräsidentin Brigitte Lösch, der ehemalige SPD-Bundesgeschäftsführer und Vorstandschef von Saarstahl Karlheinz Blessing, der langjährige VfB-Präsident Erwin Staudt und . . . und . . . und.

Auch die Promi-Dichte aus dem Landkreis war mit Landrat, Oberbürgermeistern, Bürgermeistern, Unternehmern und Bankern so hoch, dass Moderator Rainer Maier nur die vier Laudatoren vorstellen konnte. Es waren rund 300 Gäste, die den Jubilar mit Geschenken und den besten Wünschen überhäuften.

"Ein Mann wie das Land", scherzte der stellvertretende Ministerpräsident Nils Schmid in Anspielung auf das Landesjubiläum und ließ Hofelich hoch leben. "Einen besseren als Peter Hofelich kann man sich als Mittelstandsbeauftragter des Landes nicht vorstellen", betonte der Wirtschafts- und Finanzminister, nachdem Hofelichs Töchter Anna-Helen und Sophie Emilia mit Freundinnen und Freunden ein Geburtstagsständchen zum besten gegeben hatten. Hofelich sei ein Roter, der mit der Wirtschaft nicht fremdelt, betonte der SPD-Landeschef und erinnerte an die politische Karriere des Salachers, der stellvertretender SPD-Landesvorsitzender war und sich auch als stellvertretender Regionalpräsident einen Namen gemacht habe. Schmid: "Happy Birthday Mr. Mittelstand."

Auch Erwin Staudt, als ehemaliger Deutschland-Chef von IBM einst Hofelichs Vorgesetzter, war des Lobes voll. Der langjährige VfB-Präsident ließ die berufliche Laufbahn des Salachers Revue passieren und erinnerte an die "Meisterleistung" des einstigen IBM-Managers, den damaligen IBM-Chef Hans Olaf Henkel auf ein Fernsehduell mit Oskar Lafontaine vorzubereiten.

Für die kommunalpolitischen Weggefährten sprach der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Werner Staudenmayer. Als Kind habe der SPD-Gemeinderat das wahre Leben in der elterlichen Metzgerei kennen gelernt und dadurch auch nie den Boden unter den Füßen verloren. "Peter ist die Nummer 1 in der Salacher SPD." Die Glückwünsche des DRK-Kreisverbands an seinen Präsidenten überbrachte der stellvertretende DRK-Vorsitzende, Professor Dr. Matthias Fischer.

Der Jubilar selbst, Rockmusik- und Fußballfan, ließ seine wilde Jugendzeit Revue passieren - "die Entdeckung der Freiheit" - und dankte allen an dem Fest Beteiligten. Die Bewirtung hatte übrigens sein Bruder Rolf übernommen, der inzwischen die elterliche Metzgerei führt. Für die musikalische Umrahmung war die Gruppe "Caliente" zuständig.

Die Frage, wie der SPD-Mann nach der Feier nach Haus kommt, beantwortete Erwin Abele von Hofelichs Abitursklasse 13c im Göppinger Freihof-Gymnasium. Er und weitere ehemalige Mitschüler hatten Hofelich ein Fahrrad geschenkt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stadtmarketing: Geislingen braucht Strahlkraft

50 Teilnehmer diskutieren bei einem Stadtmarketing-Workshop, wie man mehr Menschen für Events in Geislingen begeistern kann. weiter lesen