"Geislingen ist Geislingen und Altenstadt gehört dazu!"

Geislingen und Altenstadt. Vor genau 100 Jahren fand der Zusammenschluss zwischen den beiden Gemeinden statt. Zu diesem aktuellen Anlass machte die GEISLINGER ZEITUNG eine Umfrage unter Passanten.

|
"Heute macht man nur noch Witze über die Trennung", sagt Karl Jans.

So wie wir Geislingen heute erleben, war es nicht immer. Erst vor hundert Jahren kam es zu einem Zusammenschluss zwischen Geislingen und Altenstadt. "Der Zusammenschluss von Geislingen und Altenstadt war keine Liebesheirat, sondern eine Vernunftehe" -- so steht es auf der Internetseite der Stadt Geislingen. Wir fragten Passanten auf der Straße in Altenstadt, ob sie das genauso sehen.

Für Alfred Dietrich (62) gehört das Thema Geislingen und Altenstadt schon lange der Vergangenheit an. "Ich finde, nur die WMF trennt Altenstadt und Geislingen noch etwas räumlich, aber das Thema ist meiner Meinung nach schon lange aus den meisten Köpfen", sagt der Einzelhändler. Über den Zusammenschluss ist er selber froh, hätte sich aber die Umsetzung etwas anders vorgestellt. "Ich glaube aber, dass das Thema in den Köpfen, die in Geislingen etwas zu sagen haben, nicht verschwunden ist", meint er abschließend.

"Die Grenze ist schon lange verwischt und verwaschen", sind die Worte des 71-jährigen Rentners Gerhard Lenz. "Also meine Familie leidet nicht unter der damaligen Eingemeindung", meint der Altenstädter schmunzelnd. Er kann sich nicht vorstellen, dass das Thema noch von aktueller Bedeutung ist und ist froh über die Eingemeindung vor 100 Jahren. "Mein Sohn, zum Beispiel, kann sich unter Altenstadt und Geislingen nichts mehr vorstellen und sieht es als eine gemeinsame Stadt, und ich sehe das genauso", erklärt der 71-jährige.

Bernd Wälz (46) sieht es als nicht aus Geislingen Stammender genauso. "Als Zugezogener habe ich bis heute keine Grenze bemerkt, und selbst meine eingefleischten Kollegen haben noch nie darüber ein Wort verloren", sagt der 46-jährige Planer. Er ist der Meinung, dass es in den Köpfen mittlerweile nur ein vereintes Geislingen gibt und sich die Einwohner für aktuelle Themen wie die B 10-neu interessieren.

"Die Menschen haben mittlerweile gemeinsame Probleme wie die B 10", sagt auch die Hausfrau Annedore Kräuter. Für sie ist das Thema schon lange aus den Köpfen. "Geislingen ist Geislingen und Altenstadt gehört dazu", sagt sie.

Karl Jans (78) sieht das ähnlich und kann nur darüber lachen. "Ach, heute macht man nur noch Witze über das Thema. Man hat mal gesagt, die jetzt stillgelegte Bahnstrecke war mal sowas wie eine neue Trennlinie gewesen, die Altenstadt und Geislingen getrennt hat", sagt er schmunzelnd. Ob das Thema noch von Bedeutung sein könnte, beantwortet er mit einem klaren Nein, denn "Geislingen ist eine Stadt" und er könne sich auch kein anderes Geislingen mehr vorstellen.

Der Abiturient Sven Halama (19) gesteht: "Ich habe ehrlich gesagt noch nie über das Thema Altenstadt oder Geislingen nachgedacht, weil es mittlerweile selbstverständlich ist, dass sie zusammengehören." Das Thema gehört seiner Meinung nach der Vergangenheit an.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gesuchter 27-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Autounfall auf der Geislinger Steige hat ein VW-Golf-Fahrer am Freitagmorgen schwere Verletzungen erlitten. Er war zur Festnahme ausgeschrieben. weiter lesen