164 MiGy-Schüler feiern ihr Abitur

|

Für 106 Schüler des letzten G9-Jahrgangs und 58 Schüler des ersten G8-Jahrgangs des Michelberg-Gymnasiums bildete der Abiball mit der Zeugnisvergabe am Freitag den feierlichen Abschluss ihrer Schulzeit.

Im Rahmen der Feier überreichte der Schulleiter des Michelberg-Gymnasiums, Heiner Sämann, zusammen mit seiner Stellvertreterin Elisabeth Wahl den Schulabgängern ihre Abizeugnisse und eine ganze Reihe von Schul- und Fachpreisen für hervorragende Leistungen. In seiner Rede bemerkte der Schulleiter, dass die Abiturprüfungen für so viele Schüler für die Schule eine große Herausforderung gewesen seien, man nun aber erleichtert sein könne, sie mit Bravour bestanden zu haben. Auch erinnerte er an die Diskussionen, die den ersten G8-Jahrgang begleitet hatten, stellte aber auch heraus, dass sich die um ein Jahr geringere Schulzeit im Laufe der Kursstufe immer weniger bemerkbar gemacht habe und die Schüler der beiden Jahrgänge in den zahlreichen Kursen immer enger zusammengewachsen seien. Am Ende sei die durchschnittliche Gesamtpunktzahl der G8-Absolventen sogar um sechs Punkte höher gelegen. In der Spitzengruppe der Preisträger wiederum hätten die G9-Schüler die Nase vorne gehabt.

Eine Fotoschau mit Erinnerungen aus der Schulzeit, musikalische Auftritte der Big Band, der hervorragenden Abiband und des Ensembles des Neigungsfaches Musik sowie eine von Abiturienten selbst inszenierte anspruchsvolle Tanzshow trugen zu einem stimmungsvollen Fest bei.

Die 164 Abiturienten erzielten den guten Gesamtschnitt von 2,5. Christian Seiffer war mit dem ausgezeichneten Schnitt von 1,1 der Jahrgangsbeste, gefolgt von Matthias Matzke und Julius Joos. Der Fördervereinsvorsitzende Jörg Richter überreichte je zwei Mal sechs vom Förderverein gestiftete Preise und hob dabei in einer kleinen Laudatio den besonderen Einsatz der Sozialpreisträgerin Lena Hummel für ihre Schule hervor.

Folgende Preise für sehr gute Leistungen wurden vergeben:

27 Schulpreise (Note 1,1 bis 1,9): Christian Seiffer, Matthias Matzke, Julius Joos, Jonathan Mayer, Lena Hummel, Philipp Demirok, Nicolas Staudenmaier, Patrick Paluch, Simon Rühle, Simone Schreiner, Renée Sawall, Hannes Funk, Norbert König, Luisa Hahn, Alissa Bühler, Kim Eisenmann, Dina Langbein, Anna-Lena Sauer, Toni Weiß, Michael Passler, Caroline Drexler, Alexandra Däumling, Leonie Maier, David Straub, Marion Sebald, Maren Jerchel, Marius Melz.

18 Belobungen (Note 2,0 bis 2,1): Marco Kenjic, Aylin Aslantas, David Mandrysch, Jasmin Göser, Julian Kistenfeger, Hannah Mohl, Alexander Enderle, Damaris Schaber, Stephan Kohn, Helena Eller, Robin Panidis, Julia Exner, Franziska Gross, Ann-Catrin Dehmer, Mareike Moll, Benedikt Nuding, Anna-Lena Reichart, Florian Scherrbacher.

Fachpreise

Den Anselm-Schott-Preis des katholischen Dekanats für herausragende Leistungen im Fach Katholische Religion erhält Ines Beckert.

Als Jahrgangsbeste im Fach Deutsch werden Tim Seiffert und Norbert König mit dem Scheffel-Preis gewürdigt. Der Schubart-Preis der Stadt Geislingen geht an die Kursbesten im Fach Deutsch: Maren Jerchel, Matthias Matzke, Maximilian Haller, Lena Hummel, Jonathan Mayer, Philipp Demirok, Damaris Schaber, Julius Joos und Leonie Maier.

Den Staufer-Preis für Geschichte erhält Dina Langbein.

Mit dem Preis der Geislinger Rotarier für Moderne Fremdsprachen (Spanisch) wurden Aylin Aslantas und Marius Melz ausgezeichnet.

An Patrick Paluch und Christian Seiffer geht der Preis der Physikalischen Gesellschaft, an Patrick Paluch und Nicolas Staudenmaier der Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker.

Den Preis der Deutschen Mathematiker Vereinigung erhalten Christian Seiffer und David Straub.

Mit dem Ferry-Porsche-Preis für Spitzenleistungen in Mathematik und Physik werden Patrick Paluch und Nicolas Staudenmaier geehrt.

Der Schulpreis Ökonomie von Südwestmetall wird Philipp Demirok und Simone Schreiner zuerkannt.

Mareike Moll, Marco Zink und Jan Knezevic wurden der Andreas-Buck-Preis für Sport überreicht.

Der Förderverein des Michelberg-Gymnasiums würdigt die Jahrgangsbesten mit Preisen in den Fächern Französisch (Julius Joos und Aylin Aslantas), Englisch (Jonathan Mayer und Stephan Kohn), Biologie (Lena Hummel und Anna-Lena Sauer), Musik (Matthias Matzke und Benedikt Nuding), Bildende Kunst (Alissa Bühler und Ramon Bäuerle) sowie Lena Hummel mit dem Sozialpreis.

Für ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes wurden vorgeschlagen: Patrick Paluch, Matthias Matzke, Lena Hummel, Julius Joos, Christian Seiffer und Anna-Lena Sauer.

Die Abiturienten

Im Folgenden werden alle Abiturienten geordnet nach ihren Wohnorten genannt:

Amstetten: Luisa Hahn

Bad Ditzenbach: Aylin Aslantas, Angela Bötzl, Alexander Enderle, Christian Klonner, Shirin Mayer, Jasmin Schneider, Toni Weiß

Bad Überkingen: Philipp Demirok, Max Gremmelspacher, Markus Heck, Patrick Heißler, Julius Joos, Aaron König, Norbert König, Jacqueline Kügler, Tanja Noack, Maximilian Riek, Tim Seiffert, David Straub, Benjamin Wolfinger

Deggingen: Cerstin Apelt, Sebastian Dursch, Alexander Filkorn, Nikolai Filkorn, Jasmin Göser, Lena Hoetzel, Frederik Jung, Lisa Kienle, Julian Kistenfeger, Carola Koch, Yvonne Nägele, Florian Scherrbacher, Marcel Schum, Franziska Schweizer, Nicolas Staudenmaier, Marco Wagner, Theresa Weckerle, Elisabeth Wenzler, Vanessa Zimmermann.

Geislingen: Hendrik Aigner, Simay Angün, Sabrina Autenrieth, Begüm Baran, Hannah Beil, Felix Beutel, Florian Bier, Markus Binder, Alissa Bühler, Stefanie Buresch, Sevay Celik, Thomas Drexler, Kim Eisenmann, Helena Eller, Sabrina Emanuelsson, Julia Exner, David Fritz, Christine Gebhard, Lea Härringer, Sven Halama, Sascha Hitzler, Maren Jerchel, Marco Kenjic, Denis Kevljanin, Eva Kittel, Dominik Kluge, Theresa König, Stephan Kohn, Lars Lenzenmaier, David Mandrysch, Yvonne Martel, Vanessa Mattheis, Jonathan Mayer, Marius Melz, Hannah Mohl, Dominik Müller, Larissa Ott, Robin Panidis, Laura Pfeifer, Tanja Pretsch, Simon Rühle, Anna-Lena Sauer, Melanie Scheible, Lukas Schmid, Jan Schreitmüller, Marion Sebald, Christian Seiffer, Benjamin Stöckle, Carola Stopper, Helin Volkan, Patricia Weiss, Laura Wittlinger

Gingen: Quinh-Ni Do, Helge Kurbel, Tamara Luckas, Leonie Maier, Matthias Matzke, Sarah Noack, Michael Passler, Anna-Lena Reichart, Johannes Scheifele, David Schneider, Benjamin Stammler, Marco Zink

Gosbach: Ramon Bäuerle, Ines Beckert, Selina Domhan, Maximilian Haller, Lena Hummel, Anja Kastner, Nils Multhauf, Thomas Wittkowski,

Hausen: Caroline Drexler, Lina Kißner, Dina Langbein, Eva Lanz, Eva Sachers, Simone Schreiner

Kuchen: Sven Baudisch, Markus Brenz, Alexandra Däumling, Ann-Catrin Dehmer, Florian Fezer, Stefanie Fischer, Annika Fuchs, Hannes Funk, Franziska Gross, Laura Hoffmann, Pia Horst, Andreas Jungwirth, Katrin Kammerer, Ann-Kathrin Kasper, Jan Knezevic, Katrin Kölle, Sandra Mall, Viet Nguyen, Anna-Lena Pachner, Julia Rezlaw, Renée Sawall, Laura Schaible, Stefan Schmid, Laura Spano, Moritz Streb, Quang Tran

Mühlhausen: Nicolas Günther, Hanna Heer, Mareike Moll, Manuel Söll, Tim Stopp, Alexander Strähle

Oberböhringen: Felix Blankenhorn, Stephanie Kreutzer, Marcel Maurer

Reichenbach i.T. : Mirja Gansloser, Johannes Gairing, Jasmin Kögel, Patrick Paluch

Süßen: Simon Schuler

Treffelhausen: Leonhard Kolz

Unterböhringen: Benedikt Nuding

Wiesensteig: Kaan Örscüoglu, Damaris Schaber, Kai Storr, Maximilian Wolf

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Stadtmarketing: Geislingen braucht Strahlkraft

50 Teilnehmer diskutieren bei einem Stadtmarketing-Workshop, wie man mehr Menschen für Events in Geislingen begeistern kann. weiter lesen