Ein stilvoller Platz für Feiern aller Art

Ein Festsaal zum Staunen: In der Lindenhof-Scheuer zwischen Steinenkirch und Böhmenkirch verschmelzen rustikale Umgebung und moderne Technik zu einem stilvollen Ambiente für 160 Gäste.

|
Vorherige Inhalte
  • Platz für bis zu 180 Gäste bietet der große Festsaal der "Lindenhof-Scheune". 1/2
    Platz für bis zu 180 Gäste bietet der große Festsaal der "Lindenhof-Scheune". Foto: 
  • Eigentümerin Henrike Bosch freut sich auf die ersten Gäste in ihrer neu gestalteten "Lindenhof-Scheuer". 2/2
    Eigentümerin Henrike Bosch freut sich auf die ersten Gäste in ihrer neu gestalteten "Lindenhof-Scheuer". Foto: 
Nächste Inhalte

Wer die neue "Lindenhof-Scheuer" auf dem Lindenhof zwischen Steinenkirch und Böhmenkirch zum ersten Mal betritt, dem bleibt zunächst der Mund offen: Den Gast umfängt ein bis unters Dach offener und von Licht regelrecht durchfluteter Saal. Nach Einbruch der Dunkelheit rückt eine ausgeklügelte LED-Beleuchtung den 220 Quadratmeter großen Veranstaltungsraum in romantisches Licht.

Im Saal stehen Holztische. Eiche gebürstet. Sie nehmen das rustikale Ambiente der alten Balken im freigelegten Fachwerk aus dem Jahre 1897 auf und streuen die Gemütlichkeit großzügig in den gesamten, von einer Fußbodenheizung angenehm temperierten Festsaal. Der großzügig verglaste Eingangsbereich und die großen Fenster mit ihren Holzsprossen bilden dazu einen wirkungsvollen Kontrast, der auch sonst in der Scheuer immer wieder Akzente setzt - etwa am Tresen oder an den verschiebbaren Garderobe-Elementen.

Die Scheuer der Familie Bosch vom Lindenhof kann als Party-Location und Festraum gemietet werden. Neben Sitzplätzen für bis zu 160 Gäste bietet die Scheune auch genügend Platz für eine Live-Band und zum Tanzen. Gläser stehen hinter einer Theke ebenso reichlich zur Verfügung wie geräumige Kühl-Schubladen für Getränke. Außerdem kann eine Industriespülmaschine benutzt werden.

Haben die Gäste einen Caterer für ihr Fest gebucht, können die Servicekräfte auf eine Profi-Küche zugreifen, die mit Edelstahl-Arbeitsflächen, hochwertigen Elektrogeräten und Warmhalte-Schränken für Teller ausgestattet ist. Darüber hinaus steht ein ganzer Kühlraum für Torten, Kuchen, Salate oder Nachtische zur Verfügung. Ein separater Zugang für das Catering-Personal gewährleistet ungestörtes Feiern wie Arbeiten.

Auch sonst ist alles bis ins Detail durchdacht. Dafür haben neben den Eigentümern Michael und Henrike Bosch auch Architekt Hans Stadelmayer und Innenarchitektin Nicole Stadelmayer gesorgt. Für das Ehepaar Bosch ist die "Lindenhof-Scheuer" ein weiteres Standbein neben ihren 60 Milchkühen - und den Straußen. Für die großen Vögel ist der Lindenhof seit Jahren bekannt. "Wir machen aus der Scheuer kein Café", betont Henrike Bosch. Aber wenn Gruppen ab 30 Personen Führungen zu den Straußen buchen, "kann ich ihnen jetzt bei Bedarf ein Büfett in angenehmer Atmosphäre servieren". Das Essen will die Gastgeberin vom Landgasthof Rössle beziehen.

Parkplätze sind genug vorhanden, auch für Kinder gibt's im Freien viel Platz zum Spielen. "Von den Straußen sind sie natürlich am meisten begeistert", weiß Henrike Bosch - und freut sich selbst schon darauf, wenn die Straußenküken in diesem Jahr ihr eigenes Freigehege bekommen.

Weitere Infos: www. bosch-lindenhof.de Telefon: (07332) 53 09

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Züge stehen still und Fahrgäste werden schlecht informiert

Donnerstagmorgen hatten es Bahnreisende schwer. So mancher Fahrgast, der im Filstal in einem Zug saß, musste lange auf eine Weiterfahrt warten. Die Probleme gibt es allerdings schon länger. weiter lesen