Aus dem RAT

Ohne Diskussion hat der Amstetter Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan "Binsenstraße II - nördlicher Teil" gefasst. Auf dem 2000 Quadratmeter großen Gelände in Schalkstetten sollen drei Bauplätze entstehen.

|

Ohne Diskussion hat der Amstetter Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan "Binsenstraße II - nördlicher Teil" gefasst. Auf dem 2000 Quadratmeter großen Gelände in Schalkstetten sollen drei Bauplätze entstehen. Walter Sigloch (BNL) sind die Plätze zu groß: "Könnte man da nicht auch vier Plätze daraus machen?", regte Sigloch an. Das sei im weiteren Verfahren immer noch möglich, versicherte Ortsbaumeister Manfred Werner.

Gemeinderat Werner Meyer wunderte sich, warum das DRK in Amstetten keinen Altkleider-Container aufstellen dürfe. Das gehe nicht, habe es im Rathaus geheißen, berichtete Meyer und wollte nun von der Verwaltung wissen warum? Zunächst benötige das DRK dafür erstmal eine Sammelgenehmigung, außerdem sei auf den Sammelplätzen der Gemeinde kein Platz mehr, antwortete Kämmerer Karlheinz Beutel. "Wir haben das mal aufgenommen", schränkte Heinrich Schmohl, der die Sitzung für den erkrankten Bürgermeister Grothe leitete, dann die Absage Beutels wieder etwas ein.

Vertagt werden musste die eigentlich in der Sitzung geplante Vereidigung des neuen Feuerwehrkommandanten: Da bei der außerordentlichen Hauptversammlung der Feuerwehr für den im Dezember zurückgetretenen Kommandanten Gerhard Hiller kein Nachfolger gefunden worden war, konnte auch kein neuer Kommandant bestellt werden. Dafür stimmte das Gremium einstimmig und mit Beifall der Wahl der beiden neuen Stellvertreter zu: Wie berichtet, ist Daniel Rinklin neuer erster Stellvertreter und Rudolf Schmid neuer zweiter Stellvertreter.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Brunnenfigur „Büble“ in Schräglage

Fast ein Jahrhundert harrte das „Büble“ als Brunnenfigur im Geislinger Stadtpark aus. Jetzt wurde es bei Fällarbeiten von einem Ast erschlagen. weiter lesen