Oberrots Bezirksliga-Herren verlieren gegen Heilbronn mit 1:9

Für Oberrots TT-Herren gab es an diesem Wochenende in der Bezirksliga und in der Kreisklasse nichts zu holen. Dagegen legten die Jungen II einen gelungenen Auftakt zur zweiten Halbserie hin.

|
Bei der 1:9-Niederlage gegen den TTC Heilbronn III, den Tabellendritten der TT-Bezirksliga, konnte sich auf Seiten des Tabellenvierten FC Oberrot nur Daniel Böhm in die Siegerlisten eintragen.  Foto: 

Die Oberroter Bezirksliga Herren mussten mit dem 1:9 gegen den Tabellendritten eine deutliche Niederlage einstecken. Ohne Fredi Weber, Oberrots Nummer 1, waren die Hoffnungen auf einen Punktgewinn nicht sehr groß. Gleich nach den Doppeln lag der FCO schon mit 0:3 zurück. Etwas Zuversicht kam auf, als Daniel Böhm im vorderen Paarkreuz gegen Philipp mit 3:0 Sätzen gewinnen konnte. Doch die Hoffnung währte nur kurz, es sollte der einzige Punkt für den FC Oberrot in diesem Spiel gewesen sein. Es reichte gegen die sehr junge und angriffsstark spielende Mannschaft vom TSG Heilbronn III zu lediglich elf Sätzen, die gewonnen werden konnten. Senior Jochen Mager hatte nach 0:2-Satzrückstand noch die besten Chancen ein Spiel im Einzel zu gewinnen, doch auch er scheiterte im fünften Satz mit 8:11. Bereits am kommenden Samstag (17 Uhr) ist mit dem Tabellenzweiten Spvgg Satteldorf II eine weitere hochkarätige Mannschaft zu Gast in Oberrot.

In der Kreisklasse B hatte man sich beim FC Oberrot III vor dem Spiel gegen den Tabellenvorletzten TSV Sulzbach-Laufen II noch Chancen ausgerechnet. Diese sanken aber nach den Doppeln (0:3) auf beinahe Null. Ohne Josef Fiedler, Oberrots Nummer 1, ist die Mannschaft für diese Spielklasse nicht stark genug. Drei Punkte in den Einzeln durch Peter Richter, Alexander Siemens und den stark aufspielenden, noch Jugendlichen Adilhan Küksal waren die magere Ausbeute. Beim 9:3-Sieg holten für den TSV Sulzbach-Laufen II die Doppel Dieter Schreier/Angelika Steuer-Sanwald, Steffen Thoma/Robert Salhoff und Emil Nachtigall/Klaus Sanwald die Punkte. In den Einzeln trugen sich bei den Kochertälern Steffen Thoma (2), Dieter Schreier (1), Robert Salhoff (2) und Klaus Sanwald (1) in die Siegerliste ein. Am Freitag fahren die Rottäler zum TSV Gaildorf II - das nächste Derby für die Oberroter.

In der Jungen-Kreisklasse C legten die Jungen II zum Auftakt der zweiten Halbserie mit 8:2 bei der PSG Hall IV einen guten Start hin. Im Doppel waren für die Rottäler Lars Ernt und Fabian Singer erfolgreich. In den Einzeln errangen Melina Schmelcher (2), Fabian Singer (1), Lars Ernt (2) und Niklas Blüthgen (2) die weiteren Punkte für den FC Oberrot.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Themenschwerpunkt

TSV Gaildorf

mehr zum Thema

Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen