Untergröningen bei starker Defensivtruppe In Eggenrot ist wieder Trainer Hirsch dabei

In der B 3 Kocher-Rems erwarten die abwehrstarken Spfr. Eggenrot den TSV Untergröningen - eine echte Herausforderung für den Gäste-Angriff.

|

Noch fünf Spieltage werden in der B 3 Kocher-Rems ausgespielt. Die Meisterschaft wird zwischen dem SV Aalen und der SG Wasseralfingen entschieden. Die besseren Karten hat aber der SV Aalen, der mit fünf Punkten Vorsprung die Tabellenspitze einnimmt. Morgen erwartet Aalen die Spfr. Rosenberg, die an vorletzter Stelle zu finden sind - die Favoritenrolle ist mehr als klar. Dies gilt auch für die Partie des Tabellenzweiten SG Wasseralfingen: Beim Schlusslicht TSV Dewangen wird der Tabellenzweite auch zu drei Punkten, so dass sich an der Konstellation an der Tabellenspitze nichts ändern wird.

Das könnte dann aber an den beiden nächsten beiden Spieltagen der Fall sein: In einer Woche muss der Tabellenführer zunächst zum Dritten Jagstzell - während es der Zweite gegen den SV Wasseralfingen leichter hat - und dann trifft in Aalen das Spitzenduo aufeinander. Vieles spricht dafür, dass der derzeitige Tabellenführer auch dann noch an der Spitze steht. Im Restprogramm reist DJK SV Aalen dann noch zum FC Ellwangen II und erwartet am letzten Spieltag den FV Germania Hohenstadt. Da sollte es keine Panne mehr geben. Die DJK SG Wasseralfingen hat es da noch etwas schwerer, denn am vorletzten Spieltag reist der Dritte SV Jagstzell an, ehe es zum Saisonfinale zum Kellerkind Spfr. Rosenberg geht. Von solchen Überlegungen ist der FV Hohenstadt weit entfernt. Der Tabellenachte will bei der SG Schrezheim verhindern, dass der Gastgeber mit einem Heimsieg nach Punkten mit ihnen gleich zieht.

Eggenrot - TSV Untergröningen

Der TSV Untergröningen konnte sich zuletzt in Rosenberg mit 3:1 durchsetzen, landete seinen zweiten Auswärtssieg in dieser Saison und rückte in der Tabelle auf den elften Platz vor. Zugleich beendete Thomas Klaus seine Interimstätigkeit als Trainer, denn ab sofort steht der etatmäßige Trainer Stefan Hirsch wieder zur Verfügung.

Die Erfolgsaussichten der Untergröninger am morgigen Sonntag in Eggenrot hängen von einem entscheidenden Punkt ab: Wie können sich die TSV-Stürmer gegen die stabile Abwehr durchsetzen. Die Gastgeber haben immerhin die viertbeste Defensive der Liga. Eggenrot weist zudem eine gute Heimbilanz auf. Keine leichte Aufgabe also, wenn sich die Untergröninger mit einem Sieg in der Tabelle noch weiter vorarbeiten wollen. Das sollte aber das Ziel sein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gericht: Verurteilung wegen Volksverhetzung

Das Amtsgericht verurteilt einen Ordner wegen ausländerfeindlichen Äußerungen. Der 57-Jährige bestreitet die Vorwürfe. weiter lesen