Unter Wert geschlagen

|

Obwohl man sich beim TSV Untergröningen im Klaren war, dass es gegen den Aufsteiger TTC Frickenhausen II keine einfache Aufgabe werden würde, war man am Ende über die etwas zu deutlich ausgefallene 3:8-Niederlage dennoch enttäuscht.

 In den Doppeln gab es eine Punkteteilung. Der „Aufstellungspoker“ der Kochertälerinnen ging nicht ganz auf: Nina Feil/Laura Henninger konnten das gegnerische Einser-Doppel Weichel/Timmann in einer sehenswerten Partie niederringen, doch Christina Bouwmeester und Petra Henninger – die anstelle von Clara Nieto im Doppel zum Einsatz kam –, schnupperten zwar gleich zweimal an einem Satzgewinn, mussten sich aber schlussendlich mit 0:3 Lachenmayer/Hamacher geschlagen geben. Wie befürchtet erwies sich das vordere TTC-
Paarkreuz als „harter Brocken“. Nina Feil machte gegen die U13-Kaderspielerin Lachenmayer ungewohnt viele Fehler und unterlag ihrer jungen Konkurrentin in vier Sätzen. Auch Laura Henninger ging gegen Frickenhausens Spitzenspielerin Weichel leer aus. Clara Nieto konnte ihr Team mit einer guten Leistung beim 3:1-Erfolg über Hamacher  wieder heranbringen. Doch Christina Bouwmeester glückte kein Satzgewinn gegen Noppenspielerin Timmann. Sie konnte ihren Anti gegen die Noppen nicht wie gewohnt in Szene setzen.

Das vordere Paarkreuz ging so mit einigem Druck in die nächsten Partien. Doch beide Spielerinnen konnten sich sichtbar steigern: Nina Feil kam insgesamt besser ins Spiel, letztendlich hatte doch Weichel die Nase vorn. Auch Laura Henninger gelang es nicht, gegen Lachenmayer zu punkten, obwohl sie sich in einer größtenteils hochklassigen Partie bis in den fünften Satz kämpfte. Clara Nieto hielt gegen Timmann gut mit, aber auch hier entschied die Gästespielerin die engen Situationen für sich. Christina Bouw­meesters 3:2-Erfolg gegen Hamacher, nach einer 2:0-Satzführung und einem 1:5-Rückstand in Satz 5, war dann  nur noch Ergebniskosmetik, denn in ihrem dritten Einzel konnte Clara Nieto zwar erneut gutes Tischtennis zeigen, aber mit einem 9:11/9:11/ 9:11 gegen die Nummer 1 der Gäste die 3:8-Niederlage nicht mehr verhindern.

TT-Verbandsliga Damen
TSV Untergröningen
– TTC Frickenhausen

3:8

Sätze: 13:28, Bälle 360:415

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kartellamt hat Holzverkauf im Visier

Spätestens im Juli 2019 sind neue Vermarktungswege für den Staatswald nötig. weiter lesen