Überzeugender Auftritt bei den Profi-Scouts

Moritz Böhringer von den Haller Unicorns überzeugt: Beim NFL Pro Day in Florida zeigte er gestern eine Leistung, die aufhorchen ließ.

|
Die Chancen schwinden, dass die heimischen Fans Moritz Böhringer diese Saison im grünen Trikot der Haller Unicorns sehen werden.  Foto: 

Wurde Moritz Böhringer vorgestern noch als Geheimtipp auf der Internetstartseite der NFL bezeichnet (wir berichteten), so sprach man dort gestern von einem "unglaublichen Pro Day" des Schwäbisch Haller Passempfängers. Vor den Augen der NFL-Scouts absolvierte er alle Übungen mit Topergebnissen, die die Talentsucher der amerikanischen Profi-Clubs staunen ließen.

Mit der gezeigten Leistung landete Böhringer unter den Top 5 aller Wide Receiver, die im Rahmen der diesjährigen Draft im Februar vorgesichtet wurden. Besonders interessant macht ihn dabei seine Schnelligkeit und seine Sprungkraft in Kombination mit seinen stabilen Körpermaßen. Der 22-jährige ist 1,95 Meter groß und wiegt 102 Kilogramm, was ihn auch auf der Position des Tight Ends für die NFL interessant macht.

"Ich kam heute hier her und wusste was ich zu tun habe", wird Moritz Böhringer auf NFL.com zitiert. "Mir war aber nicht bewusst, dass mich so viele Leute beobachten werden", zeigte sich Böhringer überrascht. Viele der Scouts nutzten nach dem Training die Gelegenheit, mit ihm zu sprechen. Berichtet wird, dass die New England Patriots, Green Bay Packers, Minnesota Vikings, Denver Broncos und Kansas City Chiefs besonders interessiert an ihm sind.

Schwer tun sich die Profi-Scouts mit der Einschätzung der Möglichkeiten von Moritz Böhringer auf einem NFL-Spielfeld. Die deutsche GFL liegt im Leistungsniveau klar unterhalb der höchsten amerikanischen College-Liga 1AA, aus der fast alle NFL-Nachwuchsspieler rekrutiert werden. Dementsprechend ist dazu auch das von Moritz Böhringer verfügbare Videomaterial nur wenig aussagekräftig.

Böhringer musste deshalb auch nach den üblichen Lauf-, Sprung- und Pass-Tests noch beim Blocking und in Übungen gegen starke Pass-Verteidiger sein Können unter Beweis stellen. Auch hier konnte er die Beobachter wohl überzeugen, denn nach dem gestrigen Tag werden Moritz Böhringer gute Chancen zugerechnet, dass er über die Ende April anstehende Draft einen Platz in der NFL finden wird.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kartellamt hat Holzverkauf im Visier

Spätestens im Juli 2019 sind neue Vermarktungswege für den Staatswald nötig. weiter lesen