Tischtennis-Mädchen siegen im Pokal-Finale 4:0 gegen Abtsgmünd

Die Tischtennis-Mädchen des TSV Untergröningen haben im Finale des Bezirkspokals Abtsgmünd mit 4:0 geschlagen. Damit holten sie die Trophäe zum sechsten Mal in Folge.

|

Die Untergröninger  Tischtennis-Mädchenmannschaft startete im Pokalwettbewerb auf Bezirksebene als Favorit. Miriam Kuhnle legte mit einem 3:0-Sieg gegen Abtsgmünds Nummer eins, Alina Blum, den Grundstein für den Erfolg.

Nina Feil verbesserte die Untergröninger Bilanz durch einen ungefährdeten 3:0-Erfolg über Laura Mack, bevor Lea Elzner nach einem 0:2-Rückstand ihr Spiel drehen konnte und auf 3:0 erhöhte. Dem Doppel Feil/Kuhnle war es vorbehalten, mit einem deutlichen Sieg über Blum/Mack den Siegpunkt zu erzielen. Damit schnappten sich die Untergröninger U18-Mädchen den Bezirkspokal zum sechsten Mal in Folge.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zuschussgeschäft mit Potenzial

Peter Fenkl geht davon aus, dass sich Ziehl-Abegg mit dem getriebelosen Radnabenantrieb für Busse ein kräftiges Standbein entwickelt. weiter lesen