Sich gut präsentieren

|

Sechs Punkte auf Spitzenreiter Stuttgarter Kickers liegt der Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach, drei Spieltage vor Saisonabschluss, zurück. Rein rechnerisch ist für die SG der Titel und der Aufstieg in die 3. Liga noch drin. Und Trainer Alexander Zorniger möchte, dass dies auch nach dem Spiel am Sonntag bei der TSG Hoffenheim II noch so ist. Das bedeutet: Er möchte bei der Bundesliga-Reserve gewinnen. Von der Titelchance spricht er eher nicht. Vielmehr soll sich seine Truppe in den noch ausstehenden drei Spielen gut präsentieren.

Dabei muss er aber auf seinen Stürmer Sokol Kacani verzichten. Der Torschütze zum 3:0 gegen den TSV 1860 München II musste nach 40 Minuten ausgewechselt werden. Diagnose: Kreuzbandriss. Dabei muss die SG-Offensive schon den verletzungsbedingten Ausfall von Nicolo Mazzola kompensieren.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Generation 60 plus ist dran

Jürgen Feller hat Druck gemacht: Im September hört er auf. Er hat Erfolg gehabt. Acht Mann übernehmen seine Arbeit im Bürgerbüro Gschwend. weiter lesen